Einfaches programm/makro zum einloggen in anwendungen, bsp. Spiele-Clients?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da dürftest du dir ein bisschen viel vorgenommen haben. :-)

Da kommst du in hardwarenahe Bereiche, außerdem dürfte das wahrscheinlich selbst damit nicht möglich sein, wenn das entsprechende Spiel keine entsprechende API zur Verfügung stellt.

Die Idee war gut, aber selbst wenn es nur mit Werkzeugen von außen möglich sein sollte, wäre es im Moment noch way out of your reach.

Aber du kannst es ja zu Übungszwecken vereinfachen: Ein Programm, dass den Updater öffnet und deine Zugangsdaten aus einer Textdatei lädt und anzeigt, ist auch schonmal eine Leistung. ;-)

Hierfür am besten geeignet ist wahrscheinlich ein Makro-Recorder.

Finde einen ausgehend von Seite https://www.freeware.de/programme/makro-rekorder/ .

Es kommt ganz darauf an, wie gut du in C++ bist. Ich muss mal dazu sagen, das ich C++ NICHT kann, aber dafür ein paar andere Sprachen. Somit, brauchst du für ein Spiel zuerst mal passende Engines! Für 3D Empfehle ich: Ogre 3D, Irrlicht, Allegro 5, Leadworks. Gute 2D Engines sind : SFML, Oxygyne. Danach brauchst du noch eine (Ingame) Fenster Engine, dort würde ich LibRocket benutzen.  Ich würde WIN32 API lernen, aber das braucht vermutlich nur n' halbes Jahr. C++ ist auch eine sehr schwere Sprache, du könntest dir auch C# anlernen, und's dann mit Unity versuchen. Würde besser machbar sein, für (?) eine Person. Das nächste Problem in einem 3D Spiel wäre noch, die 3D Objekte, sowas wie Blender 3D lernt man nicht in einem Jahr, eher in 3, oder 4, ich spreche aus eigener Erfahrung. Wenn du schon irgendein 3D Programm kannst steht dem eigenem 3D Spiel nur noch die Zeit im Wege, aber an deiner Stelle würde ich alles in einem Programm machen (Updater, Launcher,...) Und eines musst du dir noch merken: Online Programmieren ist WIRKLICH schwer. Wenn du einen "launcher" für verschiedene Programme machen willst, würde ich eine seperate Datei erstellen, die in den Vollbildschirm geht, und von der aus du dann die anderen größeren Spiele dann dadurch Starten. Man kann sowas mit ganz verschiedenen Sprachen schreiben, aber C++, und Win32API, funktionieren warscheinlich am besten! Hoffe ich konnte dir Helfen ;)

Kreecker 08.11.2015, 17:17

Ja, also ich will jetz eher nichts mit 3D programmierung oder so. Ich hab mir das eher wie ein rudimentäres Windows fenster mit 5 Buttons vorgestellt, eins das man sich in Visual Basic beispielsweise zusammenschustern kann ;). Mein eigenes Programm soll nichts anderes machen als das andere Programm sozusagen "steuern".

0
Coollin 08.11.2015, 17:24
@Kreecker

Achso :) Dann würde ich dir etwas empfehlen: Schau dir mal BlitzMax an, ist mittlerweile kostenlos, eine RICHTIG einfache Programmiersprache, in der man auch so Windows Fenster machen kann ;) 

Du könntest es dann so machen, dass bei Programmstart des BlitzMax Programmes, ein Textfile erstellt wird, auf das das C++ Programm zugreift, und sich die Daten dort entnimmt (Z.b. Textfile beim Start:

Gamestart-false,

Setting_antialiasing-16x,

Setting_fullscreen-true,

oder so :)

  Das Blitzmax Programm kann das Textfile verändern, und das C++ Programm, das du im Hintergrund laufen lässt, schaut sich das Testfile laufend an, und Startet irgendwas, wenn Gamestart true ist :) So in etwa würde ich das machen!

0

Was möchtest Du wissen?