Einfaches, nicht zu kompliziertes Rezept für Chili con Carne gesucht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Oh je, es gibt eben tatsächlich zahllose Rezepte, die sich noch dazu teils widersprechen.

Ich mache ein Chili meist so:

1 Pfund Rinderhack in Olivenöl anbraten und bröselig braten. Salzen, pfeffern, am besten mit Cayennepfeffer, mit etwas Kümmel und etwas Muskat würzen, wer mag. Ich gebe beim Anbraten auch immer eine längs halbierte und geputzte Chilischote zu. Die lasse ich solange mitbraten/mitkochen, bis die gewünschte Schärfe erreicht ist.

Dann gebe ich eine große oder zwei kleine Dosen Kidneybohnen samt Flüssigkeit dazu, umrühren, abschmecken, köcheln lassen.  Kleine Dose Tomaten dazugeben, ersatzweise ein Döschen Tomatenmark.

Abschmecken. Eventuell mit Rinderbrühe (ersatzweise aus dem Glas oder notfalls Bouillonwürfel) angießen. Mit Worcestersoße abschmecken, gerne auch ein Schuss Tabasco, muss aber nicht. Mehr Gewürze müssen da nicht rein, nicht zu viele Sachen benutzen, das verzerrt nur den Geschmack.

Und dann auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wenn man Kidneybohnen lange kocht, zerfallen sie. Dann wird aus dem Hackfleisch und den Bohnen eine würzige Masse, die Bohnen sind also gewissermaßen zum Strecken des Fleisches da. Deshalb sind viele echte Rezepte ohne Bohnen, da man dann eben genug Fleisch hat. Wenn man Bohnen verwendet, muss man selber wissen, ob man die Bohnen noch als Bohnen im Chili haben will oder verkocht. Entsprechend die Kochzeit wählen. Will man die Bohnen erhalten, reicht etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde Kochzeit.

Dazu kann man Brot reichen. Oder aber man schneidet Kartoffeln kleinwürfelig, kocht sie zehn Minuten in Salzwasser und gibt sie dann dem Chili zu - auch sehr lecker!


Für die Gabel passend würfelig geschnittenes Rindfleisch anbraten, geschnittene Zwiebel dazu geben und mit anschwitzen, großzügig mit Rotwein ablöschen, mit Kreuzkümmel und normalen sowie geräucherten Chilli/-Flocken/-Pulver würzen, grob passierte Tomaten hinzugeben, mind. 1 Stunde schmoren lassen, dann geschnittene Paprika dazu geben und noch so 30-40 Minuten weiterschmoren. Man kann auch Bohnen hinzufügen.

Arjiroula 01.07.2017, 17:13

Man kann auch Bohnen hinzufügen.

Ich kenne kein Rezept für Chili con Carne, das keine Bohnen enthält!

0

Die Grundzutaten dürften klar sein: Hackfleisch (ggf. auch normales klein geschnittenes Fleisch), Tomaten (in welcher Form auch immer) Bohnen und Chillies...Damit fängste an. Der Rest kommt.

M.E. gehört noch rein: Salz, Pfeffer, Zucker (wenig), Mais. Ne Zeit lang hab ich Garam Masala genommen. Und wichtig auch, Zwiebeln.

Aber abgesehen von den im ersten Absatz aufgeführten Zutaten steht Dir alles frei. Finde einfach deine eigene Note.


was empfindest du denn als "gut" ...?

Hackfleisch, Kidneybohnen, Tomaten/Tomatenmark... 

Dazu eventuell Mais, Chili und alle Gewürze die du magst... Den "klassischen" Geschmack bringt Kreuzkümmel 

zonkie 30.06.2017, 14:53

oh ja nix geht über Kreuzkümmel :)

Bei uns landen noch Zwiebeln beim anbraten im Topf ^^

2
MrHuman 30.06.2017, 14:55
@zonkie

Zwiebel / Knoblauch / Speck etc. betrachte ich als "Gewürz" *lach*

0

Die klassische Zubereitung mit Rinderhack und einen Schuss starken Kaffee oder Cola und Kreuzkümmel....

Tomatenmark kräftig anbraten, dann etwas Zucker drüber, Knoblauch mit anbraten, mit Brühe ablöschen, passierte Tomaten drüber...

Zwiebeln, Kidneybohnen, Gemüsepaprika und Mais dazu

Mit Chili, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken...

Einfach:

Zwiebeln und Gehacktes braten.

Dosentomaten, Paprika und Peperoni dazu. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzpaprika abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen.

Kidneybohnen ohne Saft dazu und 10 Minuten durchziehen lassen.

Dosensaft dazugeben bis gewünschte Konsistenz erreicht ist.

1 KG Rinder Hack

2 Dosen Kidneybohnen

1 große Zwiebel

Chillischoten nach Geschmack und schärfe Wunsch

1 Dose Mais

2 Dosen gestückelte Tomaten

Tomatenmark

Gewürze: Rinderbrühe, Paprika edelsüß und Rosenscharf, Kreuz Kümmel, Knobi ( frisch ist besser ) Salz, Pfeffer

 

Hack mit Zwiebeln anbraten und die Gewürze dazu geben.

Mit Rinderbrühe ablöschen

Tomaten dazugeben

Köcheln etwa 15 min.

Dann die Kidneybohnen waschen und dazu geben den Mais dazu.....

Zum Schluss abschmecken und vllt mit Tomatenmark andicken

Was möchtest Du wissen?