Einfache, leckere Sauce für Nudeln?

8 Antworten

die maggisuppe würd ich schon mal weglassen.nudeln aufsetzen zum kochen,dann zwiebel in olivenöl andünsten,wenn glasig einen gemüsebrühwürfel dazugeben und mit etwas nudelkochwasser aufgießen.wenn der sich gelöst hat die passierten tomaten zugeben,die ganzen schnippeln und rein mit,köcheln lassen.dann nach belieben origano und frisch gekackten koblauch zugeben,prise zucker.das wäre eine soße die auch schmeckt

passierte Tomaten erhitzen. evtl. etwas klare brühe mit rein mischen. falls du Knoblauch hast und magst. 2 Zehen davon. dann etwas basilikum, Oregano thymian und mit Pfeffer würzen. guten Appetit

Wenn das wirklich alles ist, könnte ich da nichts daraus zaubern.

Keine Zwiebeln, keine Kräuter, kein Käse, Kein Tomatenmark, kein Chillies. noch nichtmal eine Dose Fisch? Fürs Improvisieren bräuchte ich auf jeden Fall mehr Auswahl an Zutaten.

Hähnchen Schenkel - Würzung?

Hallo Ich habe im Kühlschrank noch Hähnchenschenkel. Da meine Freundin um 8 von der Arbeit kommt, wollte ich sie überraschen. Nur habe ich leider kaum was im Haus. Wie würze ich die am besten? Hab pfeffer salz hähnchengewürz maggi-fondor paprikagewürz da.... kennt sich da jemand gut aus?

...zur Frage

Tortellini kochen :/

also ich von im Moment alleine zu Hause und will mir Tortellini kochen. leider steht auf der packung kein Rezept, kann man die genauso kochen wie "normale" Nudeln, also bis sie durch sind? und mit Salz?

...zur Frage

HILFEE! Wie kocht man Nudeln?

Wie kocht man Nudeln😓 ich habe keine Ahnung wie das gehen soll. Meine Eltern sind arbeiten und ich soll mir selbst was kochen. Könnt ihr mir bitte sagen wie das geht?

...zur Frage

Wie finde ich mit meiner Mutter eine Lösung?

Meine Mutter wird sofort laut, wenn ihr etwas nicht passt und es um mich handelt, anstatt mal ein normales Gespräch mit mir zu führen. Es ist dann doch auch verständlich, dass ich dann ausweiche.

In Mamas Augen liegt das Problem an mein Essverhalten. Weil ich vieles nicht mag, aussortiere oder stehen lasse.

In meinen Augen liegt das Problem, dass sie ganz anderen Geschmack haben als ich. Sie mögen es sehr "edel" -opulent?- und auch sehr gerne Fleisch. Ich hingegen mag es rustikal, aber (pesco-)vegetarisch. Sie haben auch vieles mit Oliven und Tomaten, kalte Nudeln (Nudelsalat) und ähnliches. Mir reicht aber Pasta, Nizza-Salat (gemischter Salat, selbst angerichtet) oder anderes kulinarisches wie Asianudeln, Flammenkuchen. Besonders bei Pasta kann man sich so vieles ausdenken wie beim Nizza-Salat.

Ich habe diese Gespräche schon so oft mit meiner Mutter geführt und sie nimmt mich gar nicht ernst. Sie hat mir heute vorgeworfen, dass ich magersüchtig sei!! Wenn ich ihr das erkläre, kommt am Ende genau das wieder raus. Für mich einfach Zeitverschwendung und nur Stress.

Mit dem Mittagessen ist es für mich ja auch sehr schwierig, weil ich das Essen wieder aufgewärmt überhaupt nicht mag, es schmeckt für mich immer sehr schnell laff. Was für meine Mutter weiterhin ihr die Aussage bestätigt. Ich mache den Vorschlag mir selber was zu kochen und suche mir dann Rezepte bei Pinterest raus, die für mich einfach und schnell gehen, am Ende höre ich dann: "Du erwartest dann von mir nur Milchreis, Kugeljoghurt, Kaiserschmarrn". Ich suche dann trotzdem Rezepte raus und schreibe mir die Zutaten auf, heißt es dann, dass es so aufwendig wäre (20min Zubereitung und Kochzeit) und das wird dann zu viel usw. Ich habe mir die Zutaten trotzdem in den Wagen gelegt, aber da ist es doch offensichtlich, worin das Problem liegt.

Ich habe die Küche, wenn ich etwas gebacken oder gekocht habe, die Küche immer sauber verlassen.

Ich bin 17 und habe einen Freund, der sich momentan eine Wohnung sucht. Ich überlege mit ihm zusammen zu ziehen, weil ich es mit ihm mir einfacher vorstelle. Er liebt zwar vom ganzen Herzen auch Fleisch, aber er ist auch mehr der rustikale Typ. Er arbeitet immer in verschiedenen Schichten, also wird die Küche für mich vielleicht auch viel frei sein, sodass ich mir was kochen kann und wenn er wiederkommt, dann er sich.

Aber solange davon nichts feststeht, würde ich gerne mich wieder mit meiner Mutter verstehen. Ich will nicht, dass sie denkt, ich hätte eine Magersucht, weil es nämlich nicht stimmt.

Ich habe sogar extra eine Tabelle gemacht von Lebensmitteln, die ich mag und welche nicht. Natürlich erwarte ich nicht, dass sie diese wegen mir rauslassen, sondern einfach nur dafür Verständnis und vielleicht eine Alternative dazu. Aber solange sie mich nicht ernst nehmen wollen, funktioniert das einfach nicht.

Ich würde mich freuen, wenn jemand vielleicht eine Lösung für mich hätte, wie ich mit ihr umgehen sollte oder mit dem Essen...

Mit freundlichen Gruß

...zur Frage

Tomatensauce nur mit Tomaten, Zwiebeln und Gewuerzen?

Hi an alle Koeche unter euch!

Ich habe ganz viele Tomaten da, aber leider kein Tomatenmark. Wie kann ich damit eine schoene Sauce fuer Nudeln machen? Habe auch noch Zwiebeln, Basilikum, Pfeffer, Rosmarin....

...zur Frage

Wie kann man mit passierten Tomaten eine gute Sauce herstellen?

Hallo Leute :) Ich habe letztens versucht, passierte Tomaten als Sauce zu Nudeln zu machen, aber es hat nicht funktioniert. Ich habe die Masse einfach im Topf erwärmt, aber dann war es viel zu dünnflüssig und eher eine Suppe als eine Sauce zu den Nudeln. Hat auch nicht besonders gut geschmeckt. Wie macht man daraus eine richtige Sauce? Was muss man hinzufügen, damit's was wird? :) Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?