einfache Kopfhörer von Media Markt gekauft. Innerhalb von 1 Jahr 6 Mal umgetauscht. Ist das problemlos möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Beschreibung ist etwas widersprüchlich. Was genau wurde mit den Kopfhörern gemacht? Umgetauscht (Ware gegen Ware) oder Zurückgegeben und neue gekauft. Und was war der angegebene Rückgabegrund? Hast du sie als defekt reklamiert oder einfach nur zurückgegeben mit der Begründung, dass sie dir nicht gefallen?

Bietet der Händler ein sog. Rückgaberecht an (was kein gesetzliches Recht ist) so geschieht dies zu seinen Bedingungen.

Ist es eine begründete Reklamation, so ist zum Ersatz verpflichtet. Die Nennung von personenbezogenen Daten ist dabei eigentlich nicht notwendig.

Die Frage ist zudem: Wirst du einfach nur gefragt und du könntest es einfach verneinen oder wirst du dazu aufgefordert? Fragen dürfen sie dich grundsätzlich was sie wollen, auch ob dein Stuhlgang regelmäßig ist. Nur antworten musst du nicht auf alle Fragen.

Grundsätzlich gilt jedoch: Wenn der Artikel immer wieder innerhalb des Gewährleistungszeitraumes kaputt geht hast du das Recht auf einen Ersatz. Wenn er jede Woche kaputt geht und du immer wieder diesen Kopfhörer unbedingt möchtest und dir diesen Stress antun möchtest, dann kannst du dies gerne tun. Allerdings hast du nach dreimaligem Ersatz oder Reparaturversuch Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises.

Die frage die ich mir stelle, du weisst mittlerweile wie besch*ssen diese verschiedenen Kopfhörer von Media Markt sind. Wieso kaufst du die immer wieder.. Ohje

Was möchtest Du wissen?