einfache Butterkekse selber backen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MABELIICIIOUSA, hoffentlich bin ich nicht zu spät dran, denn ich habe zwei gute Rezepte für Dich (selbst schon ausprobiert). Diese Kekse sind bei mir immer ratz fatz verputzt ;-)

Butter-Plätzchen

Zutaten: -- 300 g Mehl,- 200 g Butter,- 100 g Zucker,- 1 Ei,- 1 TL Backpulver,-

Zubereitung: -- --Alle Zutaten verkneten und den homogenen Butterplätzchen-Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (das Nudelholz mit Mehl bestäuben damit der Teig nicht kleben bleibt).

Die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten bei ca. 200 Grad (O-U-Hitze oder 180 Grad Umluft) backen. Die Plätzchen sollten noch hell aus dem Ofen genommen werden, dann bleiben sie schön weich.

Falls Du sie verzieren möchtest – da gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Vor dem Backen: die Plätzchen mit einem Glanz aus - Eigelb oder etwas Dosenmilch bestreichen.

Oder nach dem Backen: kannst Du die ausgekühlten Plätzchen verzieren: z.B. mit Zuckerguss. Dazu Puderzucker mit ein paar Tropfen Zitronensaft dickflüssig anrühren, bei Bedarf etwas heißes Wasser zugeben.

Oder mit geschmolzener Schokoladenkuvertüre bestreichen und bunte Zuckerperlchen etc. darauf streuen … oder oder … da sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Falls Du eine knusperige Variante bevorzugst, ist das folgende Rezept geeignet: Sehr einfach und schnell zubereitet - schmecken super knusprig und lecker!

Butter-Plätzchen

Zutaten:-- 250 g weiche Butter,- 210 g brauner Zucker,- 330 g Mehl,- 1 kl. Prise Salz

Zubereitung: -- Alle Zutaten gut vermischen und zu einem Teig verkneten. Daraus 3-4 Rollen formen und einige Stunden in den Kühlschrank legen. Danach ca. 5-6 mm dünne Scheiben davon abschneiden und in genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Backzeit: ca. 8-10 Minuten bei 160-170 °C Umluft im vorgeheizten Ofen.

Lieben Gruß – ich wünsche Dir ein „perfektes Gelingen“ und dann „guten Appetit“.

Und bedenke: Wer ohne Liebe backt, hat die „wichtigste“ aller Zutaten vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?