Einfach zu Laut!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem kann man gut abstellen !

Führt eine Liste, mit Tag, Uhrzeit und Art des Lärms. Schickt sie zum Vermieter und meldet ihm, daß Ihr die Miete um 25% mindert. Das wird den Vermieter hellhörig und lebhaft machen. Die Ruhestörer bekommen eine Abmahnung mit Androhung der Kündigung.

Bei AKUTER Ruhestörung nach 22 Uhr, einfach die POLIZEI anrufen ! Die wird kommen ! Aber wenn die POLIZEI mehrmals kommen muß und die Lärmbelästigung nimmt kein Ende, dann gibt es auch mal eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. Wenn es um Geld geht, werden diese Menschen sicherlich leiser.

Diesen Rat kann ich Dir getrost geben ! All diese Schritte habe ich auch schon unternehmen müssen. Schließlich wurde es sogar der POLIZEI zu bunt und sie haben unseren neuen Nachbarn wegen dauerhafter Lärmbelästigung IN HANDSCHELLEN abgeführt. Er kam erst nach 5 Stunden wieder.

Seither ist es wieder ruhig im Haus !

Mit dem Aufschreiben haben wir jetzt mal angefangen, danke dafür! Das schreiben werde ich auch zum Vermieter / Hausverwaltung schicken!

Mit der Polizei denke ich ist Notlösung da ich das Klima hier im Haus ja auch nicht zertören will, ich möchte hier noch ein zwei Jahre Wohnen.

Vielen Dank für die Ausführliche Antwort "antaresantar" Sterne kann ich noch keine Vergeben deshalb haste hier mal einen Privat ( * ) :-)

0
@SBNeuss

Die Polizei zur Hilfe zu holen, zerstört den Hausfrieden weit weniger als dieser Lärmterror ! Du bist doch sicherlich nicht der einzige Leidtragende !

Viel Glück und herzlichen Dank !

0
@antaresantar

Also das mit der Polizei würde ich lassen, ausser es geht wirklich nicht mehr anders. Je nach Nachbarn kann das zu Racheaktionen führen und schlussendlich seit ihr es, die ausziehen müsst.

0
@cobalt82

Die Polizei wird denjenigen, der eine Ruhestörung meldet NICHT angeben . Außer der Anrufer outet sich beim Eintreffen der Polizei selbst. Da wir - Gott sei Dank - immer noch in einem RECHTSSTAAT leben, dürfen wir Bürger auch unsere rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen.

Ein Ende mit Schrecken ist besser als ein Schrecken ohne Ende !

Je länger man durchgreifende Reaktionen hinauszögert, desto mehr eskaliert die Situation ! Man darf nicht so soft herumeiern !

0
@antaresantar

es ist naiv zu glauben, die würden nicht wissen, wer sich beschwert hat (in den allermeisten Fällen haben diese Personen ja schon vorher sich beschwert und dann muss man kein Einstein sein um 1 und 1 zusammenzuzählen). Als ehemaliger Vermieter kann ich dir einfach sagen, dass eine Beschwerde bei der Polizei zwischen nichts und fast nichts bringt bei solchen Personen und einzig deren Wut auf den Beschwerdeführer lenkt.

0
@cobalt82

Wenn ein GANZES HAUS Courage hat, dann Hilft die Polizei sehr wohl.

Man muß nur zusammenhalten !

Wo leben wir denn, daß sich eine größere Gruppe vor einigen wenigen duckt, nur um eines Friedens willen, den es de facto garnicht gibt. Wir sollten einfach einmal aufhören uns schikanieren zu lassen , nur um das dann als sozial und rücksichtsvoll hinzustellen.

In unserem Fall haben sich 5 Mietparteien gegen einen rücksichtslosen Radaumacher zusammengeschlossen. 2-3 Gespräche und Anschreiben des Hausbesitzers haben nicht gefruchtet. Darauf haben wir uns nicht mehr mit Gerede, das sowieso nur in Streitgesprächen ausartet aufgehalten, sondern jedesmal die Polizei gerufen. Bis denen das ebenfalls zu bunt wurde.

Ergebnis : Der alte Frieden ist wieder hergestellt ! Der lärmende Mitbewohner lebt immer noch hier ! Er hat aber eingesehen, daß mit uns nicht zu spaßen ist.

0
@antaresantar

Tja zusammenhalt ist hier Fehlanzeige würde ich sagen, die können sich alle irgendwo bei irgendeinem beschweren, doch wenn man dagegen angehen will weiß keiner von was, was mich auch aufregt ist das ich mal eine Abmahnung bekommen habe von einem Rechtsanwalt, angebloich wegen heftiger ruhestörung, dann habe ich auch noch einen brief vom ordnungsamt bekommen wegen ruhestörung!!! Alles an mich! und auch noch zu einer zeit wo ich hier nicht mal gewohnt habe oder ich arbeiten war! kotzt mich echt voll an und genau die machen auch richtig lärm hier!

Es wird dirngen zeit das ich hier wieder ausziehe!

0

Ich Danke euch für die Schnellen Antworten. Polizei wollte ich eigendlich als Letztes einschalten, obwohl ich jetzt echt am Überlegen bin die gleich Anzurufen, ich war grade oben (Lauter Fernsehr) und jetzt wird rumgebrüllt und die Glotze ist auch wieder Laut!! man könnte ich Kötz.....

Vermieter haben wir noch nicht Informiert, ich denke ich werde das morgen in Angriff nehmen!

Man hat hier einfach keine Ruhe ob Tagsüber oder Nachts.!

Habt ihr schon mal den Vermieter informiert? Notfalls würde ich die Polizei rufen, wenn die Nachts Lärm machen.

Wenn die so uneinsichtig sind, hetz ihnen mal Vermieter/Polizei aufn Hals, vielleicht kapiern sies ja dann..

nach 22 uhr die pölizei einschalten.

Was möchtest Du wissen?