Einfach zu einem anderen Arzt gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist das eine Allgemeinmedizin? Dann denke ich, dass du hingehen darfst. Den Arzt darf man sich schon aussuchen, bzw. zu einem anderen gehen, wenn man nicht zufrieden ist. Man darf sich auch eine zweite Meinung einholen.
Es kann halt sein, dass es dort sehr voll ist oder so. Ohne Termin kann es eben sein, dass man lange warten muss.

Nein, dir steht es völlig Frei, dir deinen Arzt auszusuchen, du kannst hingehen und sagen das du in Zukunft dort behandelt werden möchtest, die werden dann deine Akte von alten Hausarzt anfordern und alles weiter regeln 

Natürlich kannst du :) es ist allein deine entscheidung. Denn wichtig ist es, dass du dich wohl fühlst.
Das einzige was sie sagen könnte, dass sie bei deinem alten Arzt eine Akte anfragen möchte. Um dein bisheriges Krankheitsbild von vorher zu haben.

Du hast freie Arztwahl und kannst jederzeit wechseln.

Die gehst zu einem praktischen Arzt und lügst einfach , du suchst einen Hausarzt für deine aktuellen Probleme und die werden dich ins Wartezimmer bitten und dann kommste dran..Die sollen uns doch alle mit ihrem Hausarztquatsch am Allertwertesten lecken . Weist du eigentlich , daß es überhaupt keine generelle Pflicht dazu gibt und die Fachärzte irgendwie nicht ganz dicht sind. An Hausarztmodelle bist du nur gebunden , wenn du  der Kasse ein Hausarztmodell unterschrieben hast .Und das ist nach einem Jahr jederzeit schriftlich kündbar. Doch die  deutschen Facharztspinner haben wohl beim Fasching entschieden , Leuten ohne Hausarztüberweisung entweder gar keinen Termin zu geben oder in 3 Monaten etc. Illegal? sc**egal! Und selbst wenn du grade noch im Hausarztmodell steckst , kannst du bei wichtigem Grund den Hausarzt wechseln (ZB gestörtes Vertrauensverhältnis) Eigentlich aber interessiert dein Arztsuchverhalten keine Kasse, die haben andere Sorgen.

Natürlich, du kannst jederzeit einen anderen Arzt aufsuchen, dass ist (Gottseidank) möglich. ^^

Mfg,

Samus3110

Was möchtest Du wissen?