Einfach vorbei kommen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was denn für ein Gespräch?

Du kannst natürlich vorbeigehen (meinst du jetzt gleich für das Gespräch oder um persönlich einen Termin für ein Gespräch auszumachen? ^^).

Falls du nur einen Termin ausmachen willst, wäre das okay. Allerdings wäre es schon unklug gleich das Gespräch führen zu wollen. Im Sinne von "Hier bin ich, ihr habt jetzt gefälligst Zeit für mich". Nee!

Außerdem.. ist vorbeifahren nicht viel anstrengender?

Ich habe selbst eine Sozialphobie und kenne das mit dem Telefonieren.. trotzdem würde ich persönlich vorbeigehen noch schlimmer finden..

Da du in der Ausbildung eh paar Angstsituationen trainieren musst, fang doch am besten gleich an.

Schreibe dir alles auf einen Zettel auf und ruf an!

Glaub mir, ich bin beim ersten Mal auch durchgedreht, hatte 10 Minuten vorher permanent Herzklopfen und 15 Minuten nach dem Gespräch immer noch. Mir war so übel, aber hey, ich habe es geschafft und war dann auch stolz.

Gerade für Bewerbungen oder nun auch in meinem Beruf muss ich viel telefonieren. Mittlerweile geht es schon richtig gut :)
Du wirst immer mal telefonieren müssen.. wenn du es immer schiebst, dann wird es nur schlimmer. Eine Angst geht leider erst weg, wenn man gegen sie ankämpft :'s

Du kannst anrufen und sagen "Hier [Name]. Ich sollte anrufen, um ein Gespräch auszumachen" oder "Hallo, hier [Name]. Können Sie mich zu ... weiterleiten?" falls der Empfang am Anfang spricht. Dann wird nachgefragt wieso warum und du sagst "Ich fange bald die Ausbildung an und sollte wegen einem Termin für ein Gespräch noch anrufen".

Am Anfang musst du nur einen Satz sagen. Das schaffst du! Schreibe ihn dir notfalls komplett auf. Schreibe den Satz so wie du ihn sagst wirklich auf und lese notfalls einfach nur ab. Halte dir die flache Hand auf deinen Bauch - mich beruhigt das i-wie. Atme tief durch.

Wenn ich alleine (ohne das jemand mithören kann) telefoniere, bin ich ruhiger. Außerdem habe ich witzigerweise gemerkt, dass es besser geht, wenn ich Lautsprecher anmach und ich dann ganz professionell ins Telefon sprich und das Telefon weiter weg halte - i-wie bin ich da ruhiger ^^

Belohne dich danach und denke was du schönes machst, wenn du es geschafft hast. Das ist eine große Leistung - gönn dir doch einen Kuchen oder oder :)

Liebe Grüße und nur Mut! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlumenRennmaus 11.07.2017, 19:57

Ahh! Vielen Dank für die Tipps! :) Das Gepsräch geht über die Arbeitszeiten. Bei mir ist das ganz komisch. Ich kann mit Leuten reden, aber beim Telefon denke ich mir: Was ,wenn ich mit der falschen Person rede? Oder sie oft nicht verstehe? Dann stottere ich meistens. Bei meiner alten Ausbildung sagte ich einmal sogar "Sorry" was ja mal mega komisch ist :D Na ja, werde es mal sehen :) Danke!!

0
TheTrueSherlock 11.07.2017, 20:04
@BlumenRennmaus

Ach, das packst du :)
Bestimmt sind die ganz nett und du hast nichts zu befürchten. Du hast schon überzeugt und deshalb haben sie dich genommen ;) Viel falsch machen kannst du also nicht ^^

Hast du den Namen von der Person, mit der du das regeln sollst?
Du kannst dann einfach fragen "Oh Tschuldigung, wie war der Name nochmal?" wenn du nicht sicher bist, ob jetzt die Person dran war. Und danach "Alles klar. Und zwar wollte ich zu xy, um meine Arbeitszeiten zu besprechen." oder "Okay. Können Sie mich bitte zu xy weiterleiten, damit ich meine Arbeitszeiten besprechen kann?"

Es ist auch okay nachzufragen :)
Auch zu sagen "Tschuldigung, das habe ich jetzt nicht richtig verstanden." oder auch einfach nur ein kurzes "Wie? um wie viel Uhr?" und dann "Ah okay, jetzt habe ich es. Danke."

Schau wie du die Sätze so zurechtlegst, dass es zu dir passt und sie dir möglichst einfach über die Lippen kommen :)

Ich stotter auch bisschen oder fange die Sätze so an und höre sie aber komisch auf, so dass es mit den Endungen der Verben nicht passt oder i-was. Glaube aber das merken wir selbst nur so extrem und andere haben das nach 10 Minuten wieder vergessen ^^

1

Was möchtest Du wissen?