Einfach so Hausverbot?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

also ich muss sagen, für den Besuch in einem Nonnenkloster war das wirklich unangebracht und das Hausverbot hat vollste Berechtigung.

Auf Empfindlichkeiten sollte man stets vollste Rücksicht nehmen und sein eigenes ungebührliches Verhalten durchaus mal selbstkritisch reflektieren.


Klar so weit?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 14:29

Im nachhinein weiß ich natürlich, dass meine Reaktion auf das pampige Verhalten etwas zu hart war. Und ich übe mich jeden Tag in Selbstkritik. Auch gerade habe ich nur den Gedanken irgendwie die Sache gerade biegen zu wollen. Die Sache ist, dass ich erstmal keine schlafenden Hunde wecken möchte und denen nicht so auf die Pelle rücken möchte. Das verschlimmert es vielleicht noch.

0

Naja, wenn ich deinen Beitrag so lese....evtl. schon.

Zu wenig Infos, du schilderst ausschließlich deine Lage. Aber anhand deiner Wortwahl stelle ich mich erstmal auf die Seite des Ladens. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 09:04

Ich habe probiert das Gedpräch zu suchen aber sie gab mir keine Antwort darauf warum.

0

 bin besser drauf als die Alte

Allein diese Ausdrucksweise wäre mich ein Grund einen Kontakt mit dir auf das unbedingt nötige Maß zu beschränken.

Ja, das Hausverbot ist berechtigt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 09:09

Es war evtl ein wenig forsch allerdings hat sie mich zuerst so angemacht und brauch sich dann auch nicht wundern.

0

Nun ja, da gilt das Hausrecht. Die können dir auch Hausverbot geben weil denen dein Gesicht nicht passt. Hört sich dumm an ist aber so. Jetzt kommt wieder das Türsteher "Du kommst hier nicht rein" Verhalten. Wenn der Türsteher sagt Du kommst hier nicht rein, kommst du eben nicht rein. Du könntest versuchen ein Gespräch zu suchen und dich zu entschuldigen und das Problem zu erörtern, nur das hebt das Hausverbot nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
08.07.2016, 09:18

das sind verschiedene sachen. bei der disco ist ein türsteher vorgesehen der das entscheiden kann weil es eine veranstaltung ist. ein laden ist da etwas anderes.

der laden muss das hausverbot dann schon begründen.

0

Dass eine Kassiererin dir Hausverbot erteilen und über einen Dritten mitteilen lassen kann, bezweifle ich, sofern sie nicht auch die Ladenbesitzerin ist. Der oder die dürfte davon wenig begeistert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
08.07.2016, 09:07

ob du es bezweifelst oder nicht .....

natürlich kann eine Kassiererin ein Hausverbot aussprechen .....

was sollte dagegen sprechen?

nach deiner Argumentation dürfte auch kein Hausdetektiv ein Hausverbot aussprechen .... oder die Polizei ... da nicht Ladenbesitzer / Ladenbesitzerin ....

0
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 09:08

Sie meinte das sie angeblich dort stellvertretend arbeitet. Es ist aber auch nicht das erste mal das Kunden sich so schlecht von dem Personal behandelt fühlen 

0
Kommentar von user8787
08.07.2016, 09:08

Kassierer sind dirket am Kunden und bekommen auch die Erlaubnis im Einzellfall in Vertretung zu agieren. 

Das hat man dann zu respektieren, schließlich ist der Chef nicht immer da, er aber die Aufgabe abtreten. 

2

In so einen Lden würde ich aus Prinzip nicht mehr gehen. Hast es als Kunde doch nicht nötig dich anmotzen zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 09:10

Finde ich auch 

0
Kommentar von wurzlsepp668
08.07.2016, 09:12

auch von Kunden ist höfliches Verhalten zu erwarten .....

und alleine der Spruch "ich bin besser drauf als die Alte" zeigt, dass der Fragesteller nicht zur höflichen Fraktion gehört ......

2

jedes Geschäft kann ein Hausverbot aussprechen ....

es braucht noch nicht mal einen Grund dazu ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nemo75
08.07.2016, 09:07

Aber nicht über eine "dritte" Person ausrichten lassen!

0

Ein Hausverbot darf nur von dem Inhaber oder von vom Inhaber berechtigten Personen ausgesprochen werden. (Inhaber = Grundstücksbesitzer)

Ob sie dazu gehört kann dir keiner hier beantworten!

Du solltest dich von dort fernhalten, da du bei Missachtung des Hausverbots eine Straftat (Hausfriedensbruch) begehst. Dadurch dürfte man dich sogar mit Gewalt aus dem Haus werfen (Notwehr, § 32 StGB)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
08.07.2016, 09:15

Bin ich nicht in meiner Praxis übertrage ich das Recht auf mein Team...

Hier heißt es im Notfall handlungsfähig zu sein.

2
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 14:48

Sie hat mir das ganze noch nicht offiziell mitgeteilt. Sollte ich also auch nicht dort hingehen um mich zu entschuldigen ?

0

 Dann kam er raus 



das bezog sich wohl auf Deinen "Kollegen" oder? Der hatte wohl auch einen Clown zum Frühstück und hat Dich auf den Arm genommen...

100%ig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 09:26

Nein als ich später nochmal da war sagte sie mir das ich mich erstmal nickt mehr blicken lassen sollte

0

Angeblich anscheinend?

Ja was denn nun?

Und natürlich hat sie das Recht dazu. Du hast ja auch das Recht, bei dir zu Hause einen unliebsamen Gast hinauszubefördern und ihm zu verbieten, wieder ins Haus zu kommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 09:06

Ja aber niemand hat das Recht dazu mich ohne direktes Fehlverhalten gegen eine Person eines öffentlichen Platzes zu verweisen.

0

dann geh zurück in den Laden, entschuldige Dich und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UINLUICKY
08.07.2016, 14:27

Reicht das denn ? Ich würde die Sache liebend gerne sofort unter den Tisch kehren, weil ich es einfach hasse selbst mit Leuten die ich kaum kenne Stress zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?