EIner von euch sollte mal schnell des anschauen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

und, hast du die bewerbung schon verschickt? wenn nicht, solltes du vllt. nochmals folgende punkte überdenken bzw. überarbeiten:

Zum einen finde ich das schreiben an sich ein wenig kurz. du könntes n bisschen mehr ins detail gehen. z.b. an folgender stelle: > Da mich dieser Berufszweig wegen seiner umfangreichen Tätigkeitsbereiche sehr anspricht, bewerbe ich mich um den Ausbildungsplatz. ich an deiner stelle würde sagen WIESO dich der job so sehr interessiert und was genau dich an dem umfangreichen tätigkeitsbereich sosehr anspricht. das was du gemacht hast ist in meinen augen son standardsatz der dahergeredet ist ohne wirklichen inhalt. die pc kenntnisse würde ich unter "sonstige qualifikationen" einsortieren und dementsprechend weiter unten im text erwähnen. oben solltes du auf den job eingehen im mittelteil was dich für den job qualifiziert bzw. was dich von der konkurrenz unterscheidet und im unteren teil halt deine zusatzqualifikationen. und nicht vergessen. dein ziel ist es, sich gut zu verkaufen, also verkauf dich nicht unter wert, d.h., prahl ruhig einwenig aber bleib realistisch!lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip gut, nur ein paar Sachen: Am Anfang würde ich, wenn du es herausfiden kannst, nicht "Sehr geehrte Damen und Herren" schreiben, sondern besser "Sehr geehrte/r Frau/Herr XXX (eben den Chef/in der Personalabteilung)

Dann muss natürlich nochein gutes Foto von dir dazu (kannst du natürlich schon dabei haben, weiß ich nicht :) ) und dann musst du noch deine beiden letzten Zeugnisse dazu legen!

Außerdem am Ende muss "schule" großgeschrieben werden, hattest du warscheilich übersehen! Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oswald-von-Nell-Breuning-Schule (so tst es dudenmäßig richtig).

Im ersten Satz ließ ich einmal Ausbildung weg. "fürs kommende Jahr..." reicht.

"diese ich zusätzlich" ist Unfug. Richtig: "...die ich zusätzlich"

Hinter MS-Office-Programme (so dudenmäßig richtig) kommt kein Komma; besser: "MS-Office-Programme bereiten mit keine Probleme". Hinter "für mich wichtig" Komma, "um Freude am....

Den Satz "Privat begeisterte... stelle hinter den MS-Office-Satz.

Viel Erfolg! Grüß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?