Einer Freundin in großer Ferne helfen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

sie kann leider nichts anderes tun als zu warten bis sie ausziehen kann und fährst du dahin dann könnten ihre tern auch gegenüber dir handgreiflich werden. Das beste was du jetzt tun kannst: ihr aus der ferne mut zusprechen.

Eine person die ich sehr liebe aus dem internet ist psychisch genauso kaputt wie ich. Ich kann auch nicht zu ihm. Ihre eltern ähneln meine. Sich mit solchen anzulegen kann dir einiges versaun. Glaub mir: es ist besser dass du ihnen nicht begegnest. Spreche ihr mut zu, munter sie auf, sei für sie da übers internet. Mehr kannst du leider gottes nicht tun :(

KillerPrincess

Zitat: (Polizei, Jugendamt, Therapie - helfen nicht. Therapie hat die Mutter für sie abgebrochen und das Jugendamt kommt nicht mehr zu denen.)

Sie sitzt jeden Abend in ihrem bett und heult sich die Augen wund, während ihre Eltern nur Stress schieben, und dass geht seit Jahren schon so...

Hey.. Also ich kenn da eine website bzw. Eine notrufnummer für österreich aber es geht in deutschland auch das ganze nennt sich rat auf draht die nummer ist einfach 147 und auf der website kann man sich auch kostenlos beraten lassen man geht auf der website einfach und auch beratung und man bekommt spätesten nach 5 tage antwort dieses team ist wirklich super ich bin auch 15 und hab da auch schonmal angerufen ich kanns deiner freundin echt nur empfehlen

http://rataufdraht.orf.at/

Ich hoffe ich konnte (kann) deiner freundin helfen und wünsche dir und deiner Freundin alles Gute für die Zukunft

Lg Anna

Hallo FrankfurterBoy! Zuerst möchte ich dich loben - du bist trotz der großen Entfernung um deine Freundin sehr bemüht und versuchst zu helfen, dies würden nicht viele in deinem Alter machen. Allerdings möchte ich anmerken, dass du über diese Entfernung nicht viel helfen kannst. Wie du schon schreibst: Du kannst ihr zuhören, aber deine Freundin bräuchte Unterstützung vor Ort. Daher möchte ich dich auf einige Punkte aufmerksam machen, die euch weiterhelfen können:

  • War deine Freundin schon beim Jugendamt und hat dort vorgesprochen? Wenn es bei ihr zu Hause wirklich so schrecklich abläuft, wie du beschreibst, dann MUSS das Jugendamt eingreifen. Hat deine Freundin Freunde vor Ort, die gemeinsam mit ihr zum Jugendamt gehen können?

  • Hast du ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern? Vielleicht kannst du dich mit ihnen besprechen und Lösungen erarbeiten, um deiner Freundin zu helfen (vielleicht bezahlen sie dir ja eine Fahrkarte, damit du zu deiner Freundin fahren kannst, um sie zu unterstützen.

Wenn alles nichts bringt, dann ruf DU bei der Jugendamtstelle an und melde den Fall... das Jugendamt ist im Zugwang.

Ich drücke deiner Freundin und dir die Daumen, dass die Situation besser wird! :)

Wieso kommt das Jugendamt nicht mehr zu ihnen? Das kann ich mir nicht vorstellen, da sie verpflichtet sind, im Ernstfall zu helfen.

Am besten, Ihr versucht es nochmal dort und schildert die Lage GENAU: Jugendamt Wilhelmshaven Tel.: 04421/16-1105 Fax: 04421/16-1686

Kinder- und Jugendnotdienst Während der Dienstzeiten des Jugendamtes Tel. 04421/161424, außerhalb der Dienstzeiten Alarmierung der Rufbereitschaft über die Polizei (Tel. 04421/9420).

Wir stecken ein bisschen durch meinen Vater in finanzieller Not, daher will ich mir das Geld erarbeiten.

Ich kann von hier aus zum Jugendamt gehen und den Fall schildern?

Sie ist erst vor kurzem dahing ezogen und es sind noch gut 2 Wochen Ferien. ^^

Was sie mir auch beschrieb ist, dass eine Gruppe von Jungs sie manchmal versuchen 'Sexuell' anzumachen...

Warum das Jugendamt nicht mehr kommt? Keine Ahnung... ._.

Und wie genau willst du mit deinen 15 Jahren helfen? Deine Sorge ist sehr nett und sicher auch begründet - aber sei doch mal realistisch? Willst du die Eltern bevormunden? Willst du sie da rausholen? Und wohin dann?

Die Eltern haben das Sorgerecht - du hast nichts zu melden. Das ist mal Fakt. Sie soll sich ans Jugendamt wenden - und nach ihren Möglichkeiten fragen. Die Handgreiflichkeiten soll sie in jedem Fall erwähnen und am besten auch belegen. Vertrauenslehrer der Schule ansprechen - alle Hilfsmöglichkeiten in der Nähe wahrnehmen...

Du kannst leider nicht viel tun, außer: ihr zuhören und für sie da sein! Sprich mit deinen Eltern, ob sie bei euch ein "Schlupfloch" finden kann, wenn es für sie mal ganz schlimm wird; alleine die Möglichkeit wird für sie schon gut sein!

Was könnte ich denn noch tun? ._.

Was möchtest Du wissen?