Einer aus meinem Verein wird angeblicht gemobbt, was sollten wir tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Mobbing würde ich das noch nicht bezeichnen, aber wichtig ist ja nicht was ich denke, sondern wie er sich bei euren Aktionen fühlt.

Es wird ja einen Grund haben, warum er nur langärmlige Sachen trägt. Was es ist geht euch nichts an, das ist seine Sache, da können auch wir hier nur Vermutungen (Verletzung/Narben vom Ritzen oder Unfall, Hauterkrankung, Pigmentstörung, Abneigung mit kurzen Sachen rum zu laufen [ja, das gibt es]) anstellen.

Wichtig ist aber zu sagen, dass ihr diese blöden Sprüche lassen solltet. Es geht euch nichts an warum er so rum läuft und ebenso wenig, warum er immer nur die gleichen 3 Sachen an hat. Vielleicht hat er nicht mehr Geld sich was neues zu kaufen oder will es einfach nicht. Da kann es sehr verletzend sein, wenn andere das ständig kommentieren oder sogar so blöde Sprüche machen wie ich gebe dir auch 20€.

Nur weil er immer lächelt und nein sagt heißt das nicht, dass es ihn nicht innerlich verletzt und weh tut, was ihr da abzieht.

Ich habe auch, als ich fertig gemacht wurde, immer versucht so zu tun als wäre nichts und als wäre alles normal. Einfach zum einen aus Angst, dass es schlimmer wird wenn sie es merken und zum anderen in der Hoffnung, dass es den anderen langweilig wird und sie es lassen.

Ihn jetzt ausschließen oder besonders nett behandeln wenn er wiederkommt ist auch keine gute Idee, dann fühlt man sich eher veräppelt oder hat angst, dass ihr im Stillen irgendwas als "Rache" für ein petzen plant.  Behandelt ihn einfach normal.

Wenn du es ernst meinst, kannst du mal kurz alleine mit ihm sprechen und dich entschuldigen und sagen, dass du nicht wusstest, dass er sich von den Sprüchen gemobbt fühlt und das es dir Leid tut. Sage das aber nur, wenn du es ehrlich meinst und einsiehst.

Mobbing würde ich das noch nicht nennen aber vielleicht hat er etwas an den Armen und Beinen das er der Öffentlichkeit nicht preisgeben möchte (Hautkrankheit, Verletzungen etc.). Ich kannte persönlich eine die sich an Armen und Beinen geritzt hat was sie eben unter langer Kleidung verborgen hat. Setz dich doch mal mit ihm hin und red mit ihm. Vielleicht kommt er nicht mehr weil er sich unter Druck gesetzt fühlt, kann aber natürlich viele Gründe haben, ist nur eine Vermutung.

Wenn es wirklich genauso war , wie du es geschildert hast , dann ist das noch kein Mobbing. Sicher war es ihm unangenehm und ich finde , ihr solltet ihm seine Gewohnheiten einfach lassen.

Was möchtest Du wissen?