Einen Zweitnamen zulegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So weit ich weiß, kann man seinen Namen erst mit 18 ändern. Das Problem ist, dass du auch später sicher immer noch Leute aus der Schulzeit kennen wirst, die deinen ersten Namen kennen und so wird es eher schwer sein, einen Zweitnamen als Rufnamen durchzusetzen.

Catherine finde ich jetzt nicht so schlecht, verstehe aber dein Problem. Oder du versuchst, einen anderen Spitznamen durchzusetzen, wie Rine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Grund reicht bei weitem nicht aus. Du kannst es ja versuchen, das Standesamt ist für sowas zuständig. Die werden dich aber wieder nach Hause schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?