Einen was anlegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube nicht, dass man einfach so wo man will Wald anpflanzen darf, da gibts doch sicher Raumordnungspläne... Auch Obstwiesen würde ich erstmal nachfragen.

Wald verursacht auch ziemlich Kosten, nicht nur das Anpflanzen, sondern auch die Pflege. Man muss schauen, ob Borkenkäferbefall ist usw. Wenn man nicht selber die Maschinen und Kettensägenkurse hat ist das relativ aufwendig alles. Und auch Obstbaumschnitt will gelernt sein.

na ja, damit wird man nicht so viel Profit machen können. Das Holz ist nicht so teuer. 20 Jahre lang wird das Land kein Gwinn bringen. Dann kann passieren, dass Bäume krank werden, schlecht wachsen etc. Das sind schon wieder Ausgaben.
das ist kein gutes Geschäft

Hallo,

Dein Freund könnte ja Christbäume anpflanzen, sollte aber vorher bei der Stadt/Gemeinde nachfragen, ob das genehmigt wird.

Liebe Grüße

Alte Apfelbäume (alte Apfelsorten). Anbesten Bio. Ob du da nun erntest oder nciht, hast du ansosnten Feuerholz. Die Idee mit den Weihnachtstannen sit aber auch gut. Prinzipiell sind mischkulturen sinnvoll gegen schädlinge.


Sinnvoller wäre es das land an den Bauern in der nähe zu verpachten und bewirtschaften lassen.


Oder Frag mal bei Greenpeace nach, was da quasi an Natur zurückgewonnen werden könnte.


Man kann das Gelände aber auch als Festivallplatz vermieten.


Man kann auch mal Schatzsucher drüberlaufen lassen.


Wenn es mehr als 25 ha sind, kannst du Windkraftanlagen drauf bauen lassen und machst viel geld mit der pachteinnahme. Da einfach die Planungsbüros drauf ansprechen. ggf. kümmern die sich um die genehmigung diese dort trotzdem hinstellen zu drüfen. Landwirtschaftliche fläche geht ja nicht ganz verlorgen. Manchmal geht es auch nur um die verlegung von Kabeltrassen.


google mal CO2 zertifikate. Evtl. gibt es unternehmen  die gerne anpflanzen würden.

lass männer da einen baum pflanzen, soll ja jeder mal.

Was möchtest Du wissen?