Einen Text der den Menschen die Augen öffnet?

10 Antworten

Klar, verstehen wir das. Vermutlich jeder von uns hat schon einmal nach so einem Text gesucht, denn wie sagte schon Mephistopheles zum Herrn:

"Der kleine Gott der Welt bleibt stets vom gleichen Schlag, und ist so wunderlich als wie am ersten Tag.

Ein wenig besser würd' er leben, hättst du ihm nicht den Schein des Himmelslichts gegeben; er nennt's Vernunft uns braucht's allein, nur tierischer als jedes Tier zu sein."

Dieser kleine Augenöffner ist jetzt 220 Jahre alt, und hat nichts bewirkt. Immerhin kennen und kannten ihn viele, was man von unserem jeweiligen Weltverbesserungsversuch nicht behaupten kann.

Goethe ist aber zu bekannt. Von dem kannste nix nehmen. Suche mal bei den Romantikern, also Matthias Claudius, Novalis, und Eichendorff usw. Die haben sich garantiert auch zusammengereimt, dass damals jeder nur noch auf sich achtet, und nicht zuletzt Heinrich Heine.

Oder am einfachsten: Einfach 'ne Retourkutsche wie es Moslems beim Rabulieren machen. Da haste dann jeden Tag neue Texte um den Menschen was zu zeigen. So viel Du willst.  ;-)

Danke!!!! Endlich jemand der die Frage versteht und richtig beantwortet. Danke ❤️

1

Heute schon das 2. geschrieben ohhhh das 2. mal schon hihi: Eine Gesellschaft ist nicht danach zu beurteilen wie gut es den Reichen. Normalen oder Schönen Mesnchen geht. Sondern danach wie es dem Schwächsten, Kränksten und Verwirrtesten Menschen geht. Hoffe das hilft dir. :)

Wenn ein "einfacher Text" etwas ändern würde, hätte sich seit "1984" von George Orwell manche Fehlentwicklung vermeiden lassen. Ich halte es lieber mit intelligenten "Fernsehmenschen" von denen mir der hochintelligente Serdar Somuncu einer der Liebsten ist.

Was möchtest Du wissen?