Einen Sikh Namen annehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kannst du dir privat jeden erdenklichen Namen geben und dich von deinen Freunden auch so rufen lassen. - Für die Änderung deines offiziellen Namens aber reicht eine religiöse Einstellung bzw. Handlung nicht aus. - Sie macht aus dir, staatlich betrachtet, keinen anderen Menschen.

Außerdem sind Namen völlig unbedeutend. - Nur der Mensch selbst und seine Taten sind es, welche zählen.

cherami 24.07.2014, 08:18

Danke für die Auszeichnung!

0

Hallo, na klar geht das , dazu wird dann das Guru Granth Sahib ji aufgeschlagen. In einem Sikh Forum wird es noch genauer erklärt.

Hier mal ein kleienr Auszug;

Also, mt den Sikh Namen sieht es so aus dass ersteinmal aus dem Hukamnama( Hymnen aus dem Guru Granth Sahib ji) der erste Buchstabe dieser "Hymne" entnommen wird und für den weiteren Verlauf der Namnsbildung von bedeutender Rolle ist. D.h. dass eine zufällgee "Ang(Seite)" des "Guru Granth Sahib Ji's" aufgeschlagen wird und der erste Buchstabe , des ersten Wortes dieser Hymne auf der linken oberen hälfte des "Angs(Seite)" benutzt wird für die Namesbildung. Für die weitere Namensbildung wird dann ein Suffix rangehängt , oder ein Wort das aus dem Guru Granth Sahib ji stammen muss.( Häufige Suffixe sind : -deep, -preet, - inder, -pal, - want ... etc...) Dieses wird dann auch meistens der "Sangat(Gemeinde)" präsentiert und es findet eine Abstimmung für den Namen statt. Derjenige der vor dem Guru Granth Sahib ji sitzt deklariert dann den Namen für das Kind und fügt als Nachnamen dann den Namen "Singh" oder "Kaur" hinzu. Singh(Löwe) ist für männliche und Kaur(Prinzessin) für weibliche Sikhs.

Quelle; http://www.carookee.com/forum/Sikh-Forum/2/Sikh_Name.29699981.0.01105.html

sind da keine Menschen , denen Du Deine Fragen stellen kannst :(

ansonsten Nammensänderung geht hier-- BRD-- nur wenn Du ein anerkannter Künstler bist :)) oder einen Namen trägst der Dich diffamiert

Ichthys1009 29.08.2014, 22:50

Namensänderung ist immer möglich, kostet beim Standesamt 200 Euro, die einzige Einschränkung ist, dass man ausschließlich Namen wählen kann, die im europäischen Vornamens-Verzeichnis eingetragen sind. Einen Künstlernamen kann sich jeder zulegen, da die Berufsbezeichnung "Künstler" ungeschützt ist.

0

Was möchtest Du wissen?