Einen Reisegutschein (angeblich) ein Geschenk über 398,- € von der Firma: Aventia GmbH, Cloppenburg. Auf der zweiten Seite steht: Der Betrag?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe diese Reisegesellschaft noch nie gehört, deshalb hab ich fix mal gegoogelt. Was ich fand, war nicht gerade sympathisch. Ich würde es wegwerfen, du ärgerst dich nur. 

Im übrigen sind 4 Tage Prag für 398 Euro ziemlich teuer, da muss es schon ein sehr teures Hotel sein, dass sich dieser Preis rechtfertigen würde. Auf gängigen Reisewebsiten wie Expedia.de bekommst du vier Tage Prag für zwei Personen schon für die Hälfte (ok, Anreise ist nicht dabei, aber es gibt viele günstige Wege nach Prag) in einem guten Hotel.

Danke, jetzt habe ich auch ge-googlt ... Das Papier ist zu schade, danke. LG

0

wirf den gutschein einfach weg,irgend ein haken ist dabei.ist vermutlich so verkaufsveranstaltung im ausland,bei uns haben sie ärger und so weicht man eben aus.vor allem du kannst nicht leicht weg im ausland und musst dir den müll anhören

Lass es!

Das ist regelmäßig Abzocke.

Zum Preis: Die Firma hat bei dem Hotel ein Kontigent an Doppelzimmern. Einzelzimmer kosten IMMER Aufschlag und diesen Aufschlag "darf" man selber zahlen.

Zur Abzocke: Es handelt sich regelmäßig um bestenfalls mittelmäßige Absteigen Marke Übernachtungspension für Handelsreisende/Monteure. Includiert ist manchmal noch das Frühstück.

Anreise, Abreise und Vollpensionmehrkosten "darf" der Reisende selber zahlen. IdR kommt das genauso teuer wie die Gratis-Übernachtung.

Und. Die möglichen Termine sind fix vorgegeben!

Google mal die Fernverbindungen nach Prag! Flixbus, Bahnlinie Agilis (ab Bayern)...könnte sein dass du dann deutlich günstiger weg kommst. Und über Hotelportale such mal ne Übernachtung in Prag inclusive Frühstück, also Halbpension.

Du wirst sehen, wenn du selber suchst, kommst du mit 400€ für alles aus, also die Reisekosten, die Übernachtungskosten inclusive Frühstück, und das im Wunschzimmer und zur Wunschzeit!

Von daher: Abzocke, Finger weg.

Den selben Gutschein haben wir von Adler bekommen. Antwort der dort befragten Verkäuferin: "Es ist ein Geschenk, dass Sie die Reise für nur 398,00 EUR bekommen."

Schmeiß weg den Mist. Mit dem Fernbus kommt man für ein Zehntel des Preises nach Prag.

Zahlt ja nicht ein. Unsere Reise nach Prag, gewonnen durch eine blöde Frage im Internet ist gecancelt worden. Die Anzahlung für vorher gebuchte Donaufahrt und Dinner Abend von 206,00€ habe ich bis heute noch nicht zurück. Mehrere E-mails und Anrufe haben bislang nichts gebracht. Ich werde es wohl einen Anwalt übergeben müssen.


0 Danke



 
0

Was möchtest Du wissen?