Einen Monat Vegane Ernährung

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann euch so einen Veganen Monat nur empfehlen. Ich hab selbst mal einen gemacht. Die Nachteile sind das es hält sehr aufwendig is genau darauf zu achten in welchen Lebensmitteln jetzt Tier steckt und in welchen nicht. Aber da gewöhnt mAnsich relativ schnell dran. Und das 2 ist, das es sein könnte das ihr die 1 Woche Durchfall habt. Das muss nicht sein aber bei manchen is es halt so musste ich die erste Woche auch mit leben. Liegt ganz einfach daran das der Körper dann erstmal "endgiftet" und er sich erstmal an die neue Ernährungsform gewöhnt. Die Vorteile sind definitiv das ihr nach diesem Monat eine ganz andere Sicht auf eure Ernährung haben auch wenn ihr nach diesem Monat wieder fleischt Esst oder vegetarisch oder sonst wie Werdet ihr trotsdem bewusster einkaufen und automatisch gesünder essen. Ihr werdet euch wahrscheinlich nach diesem Monat viel Fitter und gesünder fühlen. Vorrausgesetzt ihr ernährt euch in dieser zeit nicht einseitig. Und was ich noch als sehr schönen Nebeneffekt sah war das ich in diesem Monat viel mehr Freude am kochen hatte da ma normalerweise mit vielen frischen Sachen kocht und zwangsweise auch neue Lebensmittel wie zb. Argawendicksaft usw. Ausprobiert.

So viel mehr kann ich euch über das Thema nicht sagen ich wünsche euch viele neue Eindrücke und Erfahrungen in diesem Monat und hoffe ich konnte euch ein wenig helfen MfG Akte96 ;)

Hallo, mein gutgemeinter Rat: Wenn ihr von vornherein die Umstellung auf diese Lebensweise als eine"radikale" erachtet, lasst es besser bleiben. Um irgendjemandem oder euch selbst was zu beweisen, ist diese Philosophie zu schade, das hilft denen nicht, um die es wirklich dabei geht. Es muss aus eurem Inneren kommen, aus dem Herzen :) Nur Gesundheit finde ich zu wenig als Argument... ! Keiner muss vegan leben, wenn er nicht dahintersteht... Das hilft niemandem - echt nicht böse gemeint und nix für ungut :) Liebe vegane Grüße, auch an den Freund... Sigi :)

mir bleibt die Sprache weg was ist mit dir passiert? wo bleibt die Indoktrination?

hut ab. einsicht ist der erste Schritt zur besserung :-)

1
@wickedsick01

Du kannst mir mal im Mondschein begegnen... :) Bei dem Support hab ich eh` nix mehr zu verlieren - ist quasi wurst... :)

2

Ich will das doch nicht machen weil ich Veganer sein will, sondern um diese Erfahrung zu machen wie es dem Körper geht wenn er keine Tierischen Produkte bekommt.

0
@haudrauf88

Oder du suchst Wege zur Kritik -_^

Schön, dass ihr euch "vertragen" habt, jetzt kann ich wieder Rat geben >.< danke! Und gut gesagt Moucky! ^-^

1

Du fragst ob es "schädlich" wäre vegan zu leben. Schädlich ist es auf keinen Fall aber eine gesunde, vegane Ernährung von 0 auf 100 hinzubekommen, benötigt etwas Hirn und Einsatzwillen. Es gibt so viele gesunde, vegane Lebensmittel die die meisten noch nie gegessen haben. Nach meiner Erfahrung erarbeitet man sich dieses Wissen um die Inhaltsstoffe nach und nach. Das Wichtigste ist aber die richtige Einstellung und der Willen sich auf diesen Weg einzulassen. Es ist viel bequemer sich täglich fertiges Essen und ein großes Stück Fleisch auf den Teller zu legen. Schädlich ist SO ein Essen das viel zu viel tierische Fette hat ohne Zweifel. Die Antwort ist also dass eine durchdachte vegane Lebensweise alles andere als schädlich ist. Das was wir essen sind unsere LEBENSmittel, sich Zeit nehmen um zu kochen und richtig einzukaufen muss man sich wert sein. Ganz wichtig ist aber auch die Einstellung zum Tier, es muss für dich logisch und sinnvoll sein ein Mitlebewesen nicht zu essen.

Ich danke dir für diese tolle Antwort... :)

2

zu arm fürs vegan ernähren?

hallo ich bin 15 und würde mich gerne vegan ernähren. allerdings sind wir arm und wenn meine eltern mir immer zweierlei extra sachen kaufen wird das auf die dauer teuer. außerdem sind vegane produkte sehr teuer! grünkerne zum beispiel oder vegane schnitzel würde ich gerne essen aber die sind sooo kostspielig im vergleich zu fleisch und milchprodukten. wie kann ich mich vegan ernähren und das auch noch billig und einfach? gibt es irgendwelche alternativen oder läden in denen man das zeug billiger bekommt?

...zur Frage

Vegan leben wenn die Familie nicht vegan ist?

Guten Morgen :) ich wohne noch bei meinen Eltern. Und habe mich in den letzten paar Monaten sehr mit dem Thema Vegane Ernährung auseinander gesetzt und ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das was ich gelernt habe, wirklich überzeugt hat. Ich fand auch dir Argumente sehr schlüssig. Nur, wie soll ich das anstellen, wenn meine Eltern und Geschwister weiterhin tierische Produkte konsumieren... ich darf auch nicht selber einkaufen oder für mich selbst kochen, weil meine Mutter will, dass alle was davon haben und sie mögen ja Fleisch und so....

Ich möchte hiermit keine Diskussion anzetteln, ob vegan gut oder schlecht ist, sondern nur um Tipps bitten.

...zur Frage

von normal zu vegan :)

Kann mir jemand mal alles über vegane berichten? Hab grosse Interesse am vegan werden aber will natürlich auch alles 'richtig' machen. Also keine tierischen produkte is mir klar aber gibts da noch kleine tipps dazu 9der Sachen wo man denkt sie wäre vegan sinds aber nicht (also fallen) Daaankkeee :)

...zur Frage

1 Monat Vegan ernähren?

Hallo, nimmt man viel ab wenn man nur Obst und Gemüse ist? Keine Ahnung ob das Vegan ist aber ist wohl der Beste Begriff. Kommt es zum Jojo effekt wenn ich wieder normal Fleisch esse? Danke

...zur Frage

Von Vegan zurück auf Omnivor?

Hallo community,

Ich war die letzten 2 Monate komplett vegan. (Wurde vor zwei Monten von so einer Organisation in der Stadt angesprochen) Allerdings habe ich das alles nochmal überdacht und mich dazu entschlossen es nichtmehr weiter zu machen. (Hat viele Gründe die ich hier ungern nennen will) Habe gelesen, dass so ein Umstieg schwierig ist. Sollte ich jetzt trotzdem von heute auf morgen wieder ''normal'' essen oder es schrittweise ändern? (War vorher vegetarisch)

LG

Menaxx

...zur Frage

Wie schädlich ist Vegane ernährung für Kinder wirklich?

Ich bin 13 und meine Eltern verbieten mir Vegan oder Vegetarisch zu leben. Ist das wirklich so schädlich für mich oder sind sie auch nur der Typ Mensch der denkt man muss Fleisch essen? Ich würde mich nämlich gerne für die Tiere in der Massentierhaltung einsetzen. Und wie startet man am besten damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?