Einen monat lang nicht die pille genommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klar kann man theoretisch auch von den lusttropfen schwanger werden aber die wahrscheinlichkeit ist da eher gering

Wieso sollte die Wahrscheinlichkeit hier geringer sein? Zur Verdeutlichung: es reicht 1 Spermium zur Befruchtung aus.

Aus der Blutung kannst du nichst schließen. Wenn sie befürchtet schwanger zu sein hilft nur ein Test.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Lg

HelpfulMasked

Wenn die rauszieh Methode War als sie noch die pille genommen hat und die Kondome dann als sie sie nicht mehr genommen hat, würde ich sagen hat sie es doch richtig gemacht. Klar fühlt man sich durch das hin und her unsicher. Aber dabei kann ein 4 Euro schwangerschaftsstest vermutlich eine bessere Aussage treffen als wir hier.

Mit Kondomen (bei gescheiter Anwendung) ists allemal sicherer als wenn man garnicht verhütet und auf die "Ich zieh rechtzeitig raus"-Methode vertraut.

Deine Freundin ist extrem leichtsinnig. Wenn sie unbedingt jezt schon mit ihrem Freund Familie haben will dann ist das natürlich ihre Sache. Aber dann sollte sie sich im Klaren darüber sein was auf sie beide zukommt an Verantwortung.

wenn die eine es nicht schaffst die Pille zu holen , ER nicht im Stande , im vorbeigehen aus jeder Herrentoilette , Kondome zu organisieren .. dann dürfte das Wort "Verantwort"ungsvoll (!) eher fremd sein.

0
@starheart

Warum dann anfangs ..rausgezogen ? kaum gekommen und Lusttropfen.. du solltest die Problem besser beschreiben..

0
@starheart

Und da vertraut sie Kondomen weniger als dem Coitus interruptus?

Na hoffentlich wendet sie die Pille verantwortungsvoll an. Also regelmäßig, nach Packungsanleitung und nach den Ratschlägen des Frauenarztes. Denn dann wirkt die Pille. In dem Fall brauchts auch den Coitus Interruptus nicht.

Wenn sie die Pille aber evtl nicht sachgemäß anwenden sollte, der Coitus interruptus die Verhütung ersetzen soll, dann ist das äußerst leichtsinnig und sie sollten sich schon mal Gedanken machen ob sie überhaupt für ein Kind sorgen können.

Und wenn sie andersweitig vernünftig (also sachgemäß und verantwortungsvoll) verhüten... beispielsweise mit Kondomen, dann müssen sie sich auch keine Sorgen machen.

by the way: Lieber keine Kondome aus dem Kondomautomaten. Eher Kondome aus der Drogerie/ dem Supermarkt/ aus der Apotheke nehmen. Auf Dauer, hochgerechnet, günstiger und die Wahrscheinlichkeit das die Qualität besser ist ist auch höher.

0
@michaela1958

Okey danke. Das mit dem rausziehen machen die immer. Auch als sie die pille genommen hat. Also---> was ich damit meine ist als sie die pille genommen hat vor dem april, haben sie immer vorher den penis rausgezogen, da es bei ihr brennt.

0

Er zieht ihn vorher raus? Das ist ein Spiel mit dem Feuer. Denn wenn der Lusttropfen weit genug drin abgegangen ist dann besteht die Gefahr einer Schwangerschaft und das Risiko ist vorhanden. Da sie aber ihre Tage hatte dann kann man eine Schwangerschaft so gut wie ausschließen. Warum macht sie keinen Test?

Hallo starheart

Die Frage ob sie schwanger ist oder nicht kann ihr nur ein Schwangerschaftstest beantworten

Liebe Grüße HobbyTfz

kannst du das mal verständlich machen..

Naja auf jedenfall hat sie dann im April einen Monat lang ihre Pille nicht genommen da sie von der Apotheke zu spät kam.

Ja genau. Dann kamen ihre tage und dann hat sie weiter ihre pille genommen. Jetzt hat sie halt angst das durch das pillenabsetzen was passiert sein könnte

0

Was möchtest Du wissen?