Einen Kurzfilm mit dem Drawboard. Als Amateurzeichner mit viel Zeit realisierbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin dabei wenn du Hilfe brauchst und unser Abi endlich vorbei ist ;)

Also klar ist das realisierbar, aber auch echt zeitaufwändig. Die einfachste Lösung ist, dass du jedes Bild einzeln zeichnest, und sieht vermutlich auch am besten aus.

Brauchen wirst du fast nichts, außer eben dem Drawboard. Das verbessern geht dann mit Photoshop oder allem vergleichbarem. Und dann setzt dus zusammen, da nimmst du dann irgendein Schnittprogramm, sei es Final Cut oder ähnliches.

Gibt es extra programme mit denen ich die bereits gezeichneten bilder als wasserzeichen unter dem jetzigen sehen kann ,bzw das ich die fps einstellen kann, das heisst zeichnen und schneiden in einem :) ? Am zeichnerischen soll es nicht liegen, jedoch feht mir das technische verständnisd zum bedienen solcher hardcoreprogramme :D sogar gimp überfordert mich ^^ aber das auch nur weil ich kein gescheites turtorial finde ...^^

0
@Kingximax

Autsch, wenn dir schon Gimp zu viel ist ;) Naja theoretisch kannst du dass mit jedem Schnittprogramm machen. Du legst zwei Bilder übereinander unter machst das obere transparenter. Wenn dus dann angepasst hasst kannst die Transparenz wieder runterschrauben.

0

Gibt es extra programme mit denen ich die bereits gezeichneten bilder als wasserzeichen unter dem jetzigen sehen kann ,bzw das ich die fps einstellen kann, das heisst zeichnen und schneiden in einem :) ? Am zeichnerischen soll es nicht liegen, jedoch feht mir das technische verständnisd zum bedienen solcher hardcoreprogramme :D sogar gimp überfordert mich ^^ aber das auch nur weil ich kein gescheites turtorial finde ...^^

Was hält Ihr davon?

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen