Einen Husky Welpen zulegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja es gibt verschiedene Arten von Huskys. Einmal die Sport und einmal die Showlinie. Ich  (16) und meine Familie haben zwei Huskys aus der Showlinie und kommen sehr gut mit ihnen klar. Meine Familie hat aber auch schon sehr lange Hundeerfahrungen mit den verschiedensten Rassen, bisher gefällt uns der Husky mit seinem tollen Charakter am meisten und auch ich hatte vor den beiden schon einen Hund. Die beiden lieben ausgedehnte Spaziergänge die gerne mal bis zu 4 Stunden andauern können. Sonstigen Sport betreiben wir nicht, da wir es ausprobiert haben und die beiden da keine Lust zu hatten die ganze Zeit stumpf am Fahrrad zu laufen. Ansonsten lassen wir sie auch von der Leine, lassen sie spielen, fahren zum Hundeplatz und machen Denksport mit ihnen, wobei die Kleine gerade das Interesse an Agility gewinnt ;)

Ich finde es sind echt tolle Hunde und ich widme ihnen eigentlich meinen kompletten Alltag. "Freizeit" (wobei ich meine Hunde als Freizeit ansehe) kommt bei mir nur selten vor und wenn dann auch nur wenn ich auch komplett im Sicheren bin dass die beiden versorgt sind und auch jemand anderes zuhause ist (was bei einer siebenköpfigen Familie aber eh immer der Fall ist.) Ansonsten sind meine keine richtigen Wohnungshunde, sie kommen zwar ab und zu rein (das können sie aufgrund Hundeklappen selbst entscheiden, also sie können sich komplett frei bewegen), sind dann aber meistens nach einer Stunde auch wieder draußen. Meine Hunde kriegen 15km Auslauf am Tag und lieben es ansonsten im Garten zu liegen und zu beobachten.

Es gibt aber auch noch die sportliche Seite der Huskys und die hat es in sich. Mit spazieren gehen kommt man da nicht weit und müssen per Scooter bewegt werden. Aber jeder Hund ist halt anders. 

Ich empfehle dir keinen Welpen zu nehmen, sondern einen älteren Husky der Nothilfe für Polarhunde Nord oder Süd. Dort können die Pfleger dich beraten welcher Hund am besten zu dir passt und du hilfst gleichzeitig, denn die Nothilfen sind wie Tierheime für Schlittenhunde ;)

Ich hoffe ich konnte helfen 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babybellaa
18.08.2016, 18:44

Vielen Dank für deine Antwort, hast du vielleicht kik oder so um privat zu schreiben? Hab noch so viele Fragen :)   

0

Ich rate euch ernsthaft definitiv noch zu warten! Genau du gehst jetzt noch zur Schule aber in 1-2 Jahren machst du Ausbildung und dann? Ist der Hund garantiert nicht mehr interessant! So ein Hund kostet auch einiges, Tierarzt, Versicherung, Steuern, Futter, Hunde schule, Spielzeug etc..... Ich persönlich würde echt warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babybellaa
18.08.2016, 17:36

Hm, aber sollten 450 € (ohne Taschengeld) nicht reichen? Und was Schule angeht habe ich noch Jahre vor mir, bin sitzen geblieben und muss das 13. Jahr für Abitur machen 

0
Kommentar von Peppi26
18.08.2016, 17:39

Ja und was ist nach dem Jahr? Um das Geld geht es nicht, aber ich würde warten!

0

Einen Husky sollte man niemals alleine halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?