Einen Gaming PC für 1600€?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also ich würde aktuell echt noch 2 oder 3 wochen warten. dann sollten die grafikkarten preise besser sein. 

Aber generell würde ich dir raten es selbst zu bauen. zum einen weil du meistens dabei sparst und außerdem hast du natürlich auch den vorteil das du dein system gut kennst. klingt jetzt komisch aber dann weißt du natürlich genau mit was für hardware du es zu tun hast weil du es ja selbst zusammengesetzt hast. hat natürlich dann auch eine lernwirkung.

du solltest für dein geld wahrscheinlich eine gtx 1080 Ti und einen ryzen cpu bekommen. sowas wie einen r5 1600(x) oder r7 1700(x). für gaming sollten die beide reichen meiner meinung nach. gerade wenn du die übertakten willst.

damit kannst du auf jeden fall alles flüssig spielen. wahrscheinlich auch auf 4k noch je nach spiel.  

jort93 09.07.2017, 06:07

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/9d558d2216f0700d2f75f110747aa924118fa09d67792c2332f

wenn es dir auf die 18€ ankommt nimm eine SATA SSD. die ist dann ein stück langsamer aber dann wärst du komplett im budget drinne. oder du sparst ein paar euro beim netzteil(aber nicht zuviel)

0
jort93 09.07.2017, 06:11
@jort93

ach und wenn du nicht übertakten willst nimm ein günstigeres B 350 motherboard mit 1600X. der ist noch mal ein stück schneller wenn du den nicht übertaktest. 

0
Kikikaka2000 09.07.2017, 06:29
@jort93

Finde die Konfi ja gut, aber vielleicht sollte man bei dem Ryzen für extra Kühler anstatt den Boxed gehen. Die Boxed Kühler ab dem 1600X lassen doch echt zu wünschen übrig imo

0
jort93 09.07.2017, 08:53
@Kikikaka2000

also meiner meinung nach ist der stock cooler ausreichend. der neue von amd ist echt gut im vergleich. nicht so wie der alte oder dieses intel schrott-teil. 

0
jort93 09.07.2017, 09:03
@jort93

aber wenn es denn ein anderer kühler sein soll vielleicht ein pure rock von be quiet! dann wäre man aber schon bei 1650 außer man nimmt an stelle der m.2 ssd eine SATA ssd. dann würde man wohl bei 1610 landen oder so. und die 10€ könnte man beim netzteil zusammenkratzen wenn man möchte.

0
Leckstange 09.07.2017, 10:37

vielen Dank jort93

0
deranimefan 09.07.2017, 11:17

Noctua ist auch zu empfehlen

0
jort93 09.07.2017, 16:37
@deranimefan

stimmt. noctua ist auch ne gute marke. aber eigentlich kannst du beim kühler kaum was falsch machen. je größer desto besser(fast immer) und geh nicht unter 25€. dadrunter gibts nur schrott oder einfach kühler die für schwächere cpu's gemacht sind und dementsprechend kleiner und günstiger sind(weniger material).

0

Selbst zusammenstellen ist günstiger, bzw. zusammenstellen lassen, wenn man selbst nicht so viel Ahnung davon hat. Habe ich auch so gemacht bei meinem PC und für 1600 solltest du schon was vernünftiges bekommen. 

Für 1600 bekommst man schon was gutes ruckelfrei, selber zusammenbauen spart einige Euro.

Ich kann dir Mindfactory.de empfehlen aber mit dem Pc würde ich noch was warten,da die Grafikkarten momentan ziehmlich teuer sind. Außerdem schau mal bei Hardware Rat vorbei hier ein Video zu dem neusten 1600 Euro Pc (PS: Bei mindfactory bauen sie dir für 100€  dein System zusammen)

1. Selbst zusammengestellt ist besser

2. Preis ist nicht zu niedrig

Such dir einfach was zusammen :D auf alternate.de oder so

Was möchtest Du wissen?