Einen Blog erstellen, aber wo?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

Tumblr 55%
Blogger 33%
Wordpress 11%
Andere z.B.: 0%
Jimdo 0%

5 Antworten

Tumblr

Ich finde Tumblr sehr gut, es ist einsteigerfreundlich und komplett kostenlos. Die Bedienung ist ebenfalls einfach. Selbst ohne Programmierkenntnisse kannst du zwischen vielen Designs wählen und die Mobile App ist schon jetzt sehr umfangreich und bietet viele Möglichkeiten. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blogger

Persönlich rate ich dir zu Blogger. Führe meine beiden Blogs selbst dort. Es ist einfach unkompliziert und selbsterklärend. Wenn du etwas nicht weißt oder verstehst findest du zahlreiche Anleitungen und Erklärungen dazu im Internet bzw. auf anderen Blogs.

Tumplr naja. Wenn du schreiben möchtest rate ich dir davon ab. Als reiner Bildblog vollkommen in Ordnung.

Von Jimdo rate ich dir ab. Die Möglichkeiten dort sind sehr beschränkt.

Wordpress ist gut. Jedoch nicht immer einfach. Man muss sich schon ein wenig reinfuchsen in die Angelegenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tumblr

Ich würde dir Tumblr empfehlen. Es ist 1. kostenlos und 2. sehr einfach zu bedienen, also man braucht keine besonderen Kenntnisse beim Programmieren. 3. es gibt eine Menge an Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. verschiedene Themes, Designs und du kannst Musik hinzufügen. Und am Handy kannst du ihn ebenfalls bearbeiten und Sachen posten. Dafür gibt es die Tumblr App.

Viel Spaß! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nur Erfahrungen mit tumblr und Blogger.

Tumblr Vorteile

einfach zu bedienen

viel Auswahl bei den Templates

Auch unterwegs leicht zu erreichen

Man gelangt leicht an Follower

Irgendwie famliär, da man alle Leute einfach kennen lernen kann. Bei tumblr ist jeder so, wie er ist

Tumblr Nachteile

Für Bilder optimiert (Man kann auch Texte veröffentlichen, aber die meisten Blogger posten eben Bilder oder kleinere Sprüche

Berühmt wird man wohl eher nicht mit tumblr

Blogger Vorteile

Sehr viele Möglichkeiten Texte und Blog selbst zu gestalten. Eigentlich wie Word.

Follower lesen deinen Blog wirklich, und Folgen nicht einfach irgendwie so.

Wenn man es erstmal verstanden hat, kann man wirklich viele kleine Details einbauen

Blogger Nachteile

Ich finds am Handy unübersichtlich

dauert ein bisschen, bis man alles versteht, vor allem mit dem Design des Blogs

Es dauert einfach lange, bis man Follower bekommt

Wordpress hab ich schon nach ner halben Stunde wieder aufgegeben, es ist mir einfach zu kompliziert, eher was für erfahrene Blogger.

Es kommt also ganz drauf an, über was du bloggen willst.

Meine Blogs..

http://droelfstyle.blogspot.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Leute ohne besondere Kenntnisse empfiehlt sich Tumblr, ziemlich Einsteiger-freundlich. Ansonsten wäre WordPress die erste Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?