Einen Blauen Brief wegen einem Nebenfach, welches schon abgewählt wurde...?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du im ersten Halbjahr als Epochalfach Pädagogik hattest, wird die Pädagogik-Halbjahresnote auf dem Zeugnis am Schuljahresende mit aufgeführt. Blaue Briefe werden verschickt, damit sich die Schule erstens rechtlich absichert, falls der Vermekr "Cersetzung gefährdet" nicht auf dem Halbjahreszeugnis vermerkt war, und zweitens, damit du noch die Möglichkeit hast, falls die Verstezung wirlich gefährdet ist,noch genug zu tun, um versetzt zu werden. Vielleicht kannst du aber ein der beiden Fünfen durch eine Drei in einem Unterrichtsfach ausgleichen, das mit derselben Wochenstundenanzahl erteilt wird.

Du bekommst so einen Brief nur weil die alle Noten, die schlechter als 4,0 sind aufgelistet werden müssen. Es heißt nicht direkt, dass dadurch deine Versetzung gefährdet ist.

in der oberstufe wird nicht zwischen haupt und nebenfächern unterschieden, von daher ist es ok, der brief heißt ja nur, dass du in dem fach ein defizit bekommen kannst.

Selbstverständlich wird in der Oberstufe zwischen vierstündigen Kernfächer und zweistündigen Nebenfächern Unterschieden... :)

0
@anil95

in nrw nicht!! da gibts nur 2 Lks und 8 Gks die alle 3 stuendig sind. und jeder Gk zählt gleich viel

1

interessiert nicht ob dus abwählst, momentan hast dus und es zählt in deine Versetzung, fertig!! ich hab auch erdkunde nach der Ef abgewählt und wäre trd beinahe dadurch sitzengeblieben.

das entscheiden deine Lehrer

Ja klar, es muss darauf hingewiesen werden

Was möchtest Du wissen?