Einen Beruf erlernen den ich nicht mag aber ich ihn kann und erfahrung habe?

17 Antworten

Und du hast überhaupt gar keine Interessen? Nicht mal ein bisschen? naja, ich konnte mir bis zum Abi auch nie vorstellen, in einem Büro zu arbeiten. Nun hab ich meine Ausbildung rum und sitze im Rathaus im Büro :-) Mir gefällt es aber.

bevor du was anfängst was du hasst und dich nicht ausfüllt solltest du dir über deine bedürfnisse klar werden, ich bin erstmal 1Jahr nach kanada gegangen mein "dasein" kapieren und lernen was ich eigentlich will... kann ich nur empfehlen.. okay heut bezieh ich H4 und sitz entweder vorm Aldi oder dem PC.. aber das wars wert! ...ich war in KANADA!

aber dingens du schriebst aus der 4 ne 2 juckt keinen... meinst du nicht das dass auffliegt?... ich hätte da schon bisschen angst davor

0
@Mannyman

firmen rechnen damit das zeugnisse gefälscht werden, entscheident is eh nich ob du in der 5.Klasse in geo gut warst sondern wie du arbeitest und mit welcher motivation du deinen job erledigst!

0

Meiner Meinung nach ist es wichtig für dich, dass du dir noch etwas Gedanken darüber machst was du wirklich willst, denn was bringt es dir, wenn du einen Beruf erlernst, denn du nicht magst und dich im Endeffekt nur quälst? So kann es sogar zu Erkrankungen wie "Burnout" kommen. Auf der Seite der Arbeitsagentur findest du einen link zu einer Seite, wo du einen Test machen kannst, für welchen Beruf du geeignet wärst.Desweiteren würde ich mir einfach einige Berufe aufschreiben und diese dann googlen.So erfährst du mehr darüber und kannst dich dann evtl. besser entscheiden. Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?