einen anderen weg, als Selbstverletzung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meditation
Ich hate mal ne bekanntschaft die wollte sich vor meinen augen ritzen weil es ihr nicht gut ging und ich beruhigte sie und machte einige übungen seither ritzte sie sich nie wieder kannst es auch mal versuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann machst du es denn dich selbstzuverletzen am tag oder wenn du dann ins bett gehst 

Am tag könntest du dich mit fernsehen, freunde treffen, musik hören natürlich die dich nicht auf solche gedanken bringt 

Am abend wenn du magst wenn du ins bett gehst können wir ja schreiben als ablenkung und du kannst mir alles erzählen wenn du lust hast also ich dreng dich nicht 

Ich verletze mich auch selber nur das ich diese woche therapie beginn habe 

Aber bitte hör auf dich zu ritzen ich weis das es nicht leicht ist aber versuch es 

Du könntest es auch mit skills probieren wie gummiband gegen dein handgelenk flitzen lassen solche sachen eben 

Lg mausi und ich freu mich über eine antwort 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich würde einen Ausgleich suchen wo du alles vergessen kannst, zB Meditation oder Yoga, aber eigentlich kann man das bei allen möglichen Hobbies, musst schauen was dir zusagt oder womit du am ehesten anfangen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ;)

Mir ging's auch mal so und inzwischen kommt's auch wieder glaub ich... Da ich panische Angst vor Schmerzen habe, hatte ich eine Essstörung entwickelt d. h. ich habe nur so gefuttert, dass ich mit 14 Jahren über 70kg gewogen habe!

Du suchst nach einem Weg, dich irgendwie besser zu fühlen, irgendwie... doch Selbstverletzung ist keine Lösung und macht süchtig.

Versuche Fröhlich zu sein. Sei es, dass du mit deinen Freunden eine Party veranstaltest oder dir ein neues Hobby suchst. Du musst versuchen die Waage in's Gleichgewicht zu bringen.

Ich rate dir nicht, dich zu ritzen oder viel zu viel oder zu wenig zu essen.

Frage dich als allererstes: 1.) Warum mache ich das? und 2.) Was will damit erreichen?

Ich wünsch dir alles Gute ;)

Lg, KuddelMuggel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal gelesen, dass ein Therapeut einer Person geraten hat, wenn sie sich ritzen will soll sie stattdessen einem Flizstift nehmen und die Stellen anmalen, wo sie ritzen will und so viel ich weiß hat es funktioniert. Du kannst es ja mal versuchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir mal 2 Hanteln und trainiere bis zum geht nicht mehr dann hast kein bock auf irgendwas. Und wenn du Anstzustände hast muss du es ignorieren. Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Mfg Slawo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Du musst deine Gefühle jemandem mitteilen. Was auch gut ist z.B. ein Tagebuch zu führen. Das um deine Gefühle und Emotionen etwas zu sortieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keyla207
01.05.2016, 20:13

ich führe auch ein Tagebuch

1

Ich nehme gegen das ritzen mehrere skills, versuch diese auch mal, vielleicht hilft dir ein skill. ich mache mal beispiele:

Ingwertropfen tropfen schlucken (sind zimlich scharf)

an amoniak schuppern

mit ein gummiband an der haut schnuppsen

weckseldusche

mit den beinen angewinckelt an einer wand sitzen (tut nach kurzer zeit weh)

weckseldusche

und viele mehr... wen dich das skill programm interessirt gebe ich dir gerne ein paar tipps. musste mal in eine psychatrie iund habe dort diese bekommen, sind eigendlich zimlich wirksam...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?