Einem Freund Geld leihen. Vertrag?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hiermit bestätigt Herr Karl Heinz von Herrn Christian Müller ein Darlehen über 5.000 € erhalten zu haben. Der Betrag wurde am 15.04.2008 durch Herrn Christian Müller ausgezahlt.

Ort, Datum

Christian Müller Karl Heinz

http://www.rechtsanwalt-news.de/allgemein/geld-verleihen-an-freunde-verwandte-lebensgefaehrten-etc/

danke

0

Außerdem sollten die Rückzahlungsmodalitäten noch erwähnt werden. Zum Beispiel:
Dieses Darlehen ist in monatlichen Raten a'200,--Euro beginnend ab dem 1.9.2008 jeweils an 1. eines Monats zurück zuzahlen.
Sollte Herr Karl Heinz mit 2 Monatsraten in Verzug geraten ist der gesamte Restbetrag in einer Summe fällig.

0

Dieser Threat ist schon etwas älter aber behandelt das Thema was mich betrifft ganz gut . Meine Frage wäre , was kann man tun wenn die Zahlungen immer ausbleiben und man immer wieder vertröstet wird von dem "Kollegen" dem man das Geld geliehen hat und es einen Vertrag gibt der aber nicht so detaiiert und umfangreich angelegt wurde ? Dieser Vertrag ist doch dennoch gültig da beide Unterschrieben haben oder ? Welche juristischen Schritte kann man machen ?

Es gehört hinein, ab wann und in welcher Höhe zurückgezahlt wird.

Und wenn die Frist nicht eingehalten wird, welcher Zins dann fällig wird - schließlich könntest Du das Geld ansonsten ja gewinnbringend anlegen.

Und last not least: was passiert, wenn er gar nicht zahlt - es epmpfiehlt sich eine Sicherheitsleistung, z.B. Kfz-Brief o.ä.

Das Problem ist nämlich oft bei Freundschaften, daß materielle Verbindlichkeiten als Lappalie betrachtet werden, was es aber meist für den Gebenden überhaupt nicht ist

P.S. Geld verdirbt jede Freundschaft - an dem Spruch ist schon was dran ;-)

Cdate Abzocke?

Hallo,

Ich habe mich am 05.08.2018 bei Cdate angemeldet und eine Mitgliedschaft abgeschlossen. Am 06.08.2018 wurde mir dies per Email bestätigt, das die Laufzeit 3 Monate beträgt.

Direkt am 06.08.2018 kündigte ich jedoch schriftlich wirksam zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Kündigungsbestätigung erhielt ich am 08.08.2018 mit dem Satz: wir haben Ihre Kündigung zum Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit erhalten, ihr Vertrag endet damit mit Wirkung zum 05.09.2018..

Nun wurde mir am 24.08.2018 allerdings eine Summe von 69,96 abgebucht, die nicht mit der Summe im genannten Vertrag (40 Euro für 3 Monate) übereinstimmt. Auch in den AGBs konnte ich nichts finden was diese Erhöhung Rechtfertigt. Deshalb habe ich kurz darauf die Lastschift zurück buchen lassen, und an Cdate eine Email geschrieben, mir bitte die Summe abzubuchen, die im Vertrag Gegenstand war.

Heute erfolgte auf meine Antwort leider eine automatisierte Email zur Aufforderung der Zahlung Plus 11 Euro Mahngebür und eine Inkassoandrohung bei Nichtzahlung, also ein sehr aggressives Vorgehen.

Ich habe mir sämtliche Beweise und Dokumente ausgedruckt. Wie soll ich nun vorgehen?

Das ist doch nicht rechtens ? Kann sowas vor einem Gericht bestand haben?

Mfg

...zur Frage

Größere Geldsumme vom Freund empfangen,aus Casinogewinn

Hallo, ich habe mich bei einem Pokerturnier bei einem Freund beteiligt.Dieser Gewann nun 800000 EUR.Mir stehen nun 40000 zu.Kann diese Summe nun ohne Probeme überwiesen werden ?Macht das Finanzamt Probleme ? MfG

...zur Frage

Geld Geliehen von jetziger Ex-Freundin, wie zurückzahlen/wann?

Hallo Leute, ich habe mir von meiner Ex Freundin als wir noch zusammen waren eine Summe ausgeliehen. Wir haben nichts schriftlich festgehalten oder sonstiges. Es gibt Textauszüge von Chats in der ich sie Frage, ob ich mir das Geld leihen darf. Nun sind wir nicht mehr zusammen und sie will die Kohle natürlich zurück. Das sie alles zurückriegt ist klar, jedoch kann ich die Summe selbstverständlich nicht auf einen Schlag zurückzahlen. Sie sprach schon von Gericht etc...und das ich ein Schriftstück unterschreiben soll auf dem steht das ich ihr den Betrag X zurückzahle.

Mir geht es eig nur darum zu wissen ob sie mir jetzt was "böses" kann, wenn ich den Betrag nicht sofort zahle sondern zb. in Raten.

Vielen DAnk

...zur Frage

Auto angefahren - privat geregelt

Hallo,

vor einigen Tagen, hat mein Freund, ein Auto sehr leicht angefahren. Das ganze wurde PRIVAT mit dem Besitzer geklärt. Nun will mein Freund ein Schriftstück aufsetzen, indem stehen soll, dass er ihm die Summe ausgehändigt hat und der Besitzer kein Geld von meinem Freund mehr fordern kann/darf.

Kennt sich jemand damit aus und kann uns damit helfen?

Danke schonmal. Mit freundlich Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?