Eine Wohnung kaufen, Instandhaltungskosten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier handelt es sich um eine Eigentümergemeinschaft im Sinne des WEG, für welche eine Instandhaltungsrücklage gebildet worden ist, aus welcher wiederum größere Instandsetzungsmaßnahmen finanziert werden.

Vielleicht handelt es sich hier um die Instandhaltungsrücklage, die bereits vorhanden ist, d.h. hier müsstet Ihr gar nichts zahlen (das Geld ist ja schon vorhanden).

Andererseits kann es auch sein, dass es sich um die Höhe künftiger Instandsetzungen handelt, die nicht über eine Rücklage abgedeckt ist.

Die Bezeichnung Instandhaltungskosten "Ist" finde ich hier etwas irreführend.

Am besten mal Kontakt zu dem Verkäufer/Makler aufnehmen und hinterfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wahrscheinlich die Instandhaltungsrücklage.

Vor dem Kauf solltet Ihr Euch unbedingt die letzten 5 Protokolle (besser 10) der Wohnungseigentümerversammlung zeigen lassen. Dann seht Ihr, was in den nächsten Jahren gemacht werden muss und ob Sonderumlagen fällig werden. Eine Fassaden- oder Dachsanierung kann meist nicht aus den Rücklagen finanziert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rutherford12
27.06.2017, 12:44

Danke für deine Antwort.
Meine Frage ist, ob diese Rücklage eine Summe aus alle Wohnungen ist.

0
Kommentar von ChristianLE
27.06.2017, 13:13

Das ist wahrscheinlich die Instandhaltungsrücklage.

 

Dann frage ich mich aber, warum diese in dem Exposé nicht als solche bezeichnet wurde.

Rücklagen sind ja keine (Instandhaltungs-)Kosten.

0

das ist wohl die höhe der rücklagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?