Eine Woche Wien

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

also dem prater musst du aufjeden fall mal einen besuch abstatten und der UNO

du kannst auch (falls du auf kultur stehst) in die oper oder ins musikspeilhaus, da gibt es manchmal noch karten für weniger als 20 euro

und bei gutem wetter: die donauinseln

"Gemacht" werden muss gar nichs ........;-)

Diese Stadt an sich hat ihr eigenes Flair, etwas das dich faszinieren wird. Ich würde dir raten, nachdem du nur eine Woche Zeit hast. Nimm den ersten Tag dazu her, um durch die Stadt mit offenen Augen und offenem Herzen teils zu schlendern, teils mit den Öffis zu fahren.

Und lass dich leiten, von dem was du siehst ... beobachte aufmerksam alles rings um dich her, und wenn du etwas Besonderes siehst, dann schau dir das an.

Schloss Schönbrunn - in Wiener Cafés abhängen und Marillenknödel futtern

littlebonsai 28.06.2013, 17:49

Und den legendären Wiener Eiskaffee trinken

1

Deine Tante wohnt doch in Wien. Die hat sicher gute Tipps für dich.

Litschii11 28.06.2013, 17:49

Ihre Tipps sind eben die Sachen die ich nicht machen will !!

0

Prater! Ein Muss! Und dort ins Jack the ripper Geisterhaus:-)

Litschii11 28.06.2013, 17:48

Das sowieso :D

0

Also gleich klar gestellt: User würde ich sicher keinen besuchen, wozu auch, ich fahre ja nicht wegen eines oder mehrerer User wohin sondern wegen der Stadt. Gut, du fährst zu deiner Tante und möchtest nicht das machen, was sie dir vorschlägt. Prinzipiell oder weswegen sonst? Lösungsvorschlag: Du legst dir einen oder zwei Super-Reiseführer über Wien zu wie z.B. den vom ADAC, Dumont oder Baedeker und suchst dir aus, was dich besonders interessiert. Einstiegsempfehlung im wörtlichen Sinn: Hop-on-hop-off-Busrundfahrt machen, die Eindrücke genießen und/oder dort aussteigen, wo es dich besonders reizt. Noch ein Vorschlag: Überlege dir ein Programm und nimm deine Tante mit. Vielleicht lernt sie durch dich Neues in Wien kennen. Eine schöne Woche wünsche ich Dir und das mit selbst ausgesuchten Ideen, daher hier von mir keine konkreten Vorschläge außer einem: Zu Fuß durch die Innenstadt abseits der touristischen Trampelpfade und Fußgängerzonen schlendern und vieles entdecken, was auch nur wenige Wiener kennen.

Wenn ich mal nach Wien fahren würde, dann tät ich zwei oder auch drei User besuchen.

Litschii11 04.07.2013, 09:33

ähhm nein wieso auch ich kenn keinen einzigen hier !!

0

Deine Tante wird sich sicher was überlegt haben!

Was möchtest Du wissen?