Eine Woche vor Periode unterleibsschmerzen trotz Pille. Gefühl mit zunehmenden Alter mehr Probleme damit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Schmerzen während/vor der Blutung entstehen durch die Muskelkontraktionen der Gebärmutter. So stößt sie die aufgebaute Schleimhaut ab. Da sind Schmerzen relativ normal.

Diese Schmerzen sind im Übrigen auch unter den Nebenwirkungen der Pille mit aufgeführt.

Wenn du immer mehr Probleme mit der Pille hast wie du schilderst dann setz sie doch einfach ab. Wo liegt das Problem? Es gibt bei weitem sicherere Verhütungsmittel die mitunter derartige Nebenwirkungen der Pille (außer Regelschmerzen - das ist eben natürlich hat aber dann nichts mit dem Verhütungsmittel zu tun) nicht mit sich bringen.

Ich jedenfalls habe mich nach jahrelanger Einnahme bewusst gegen die Pille entschieden und bin nun glücklicher.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?