Eine Woche nach Alkohol und Cannabis konsum noch Übelkeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, Cannabis bzw. THC kann bis zu acht Wochen im Körper bleiben und da auch nachgewiesen werden. Deshalb spürst du noch Nachwirkungen. Heißt aber nicht, dass es nun acht Wochen dauert, bis es dir besser geht. Du kannst den Abbau unterstützen durch intensive Bewegung, Schwitzen (Sauna) und viel Wasser trinken. Kann man auch detaillierter und begründet nachlesen http://www.drugscouts.de/de/drfruehling/wie-kann-man-am-schnellsten-thc-abbauen

Der Alkohol ist bei dir längst abgebaut, aber die Mischung hatte es wohl in sich. Nimm es einfach für dich als Erfahrung, dass solche Kicks nur vorübergehend positiv sind und dass man auf Dauer nicht drumrum kommt, sein Glück in ganz "normalen" Dingen zu suchen und zu finden. Fühlt sich sehr viel besser an, ganz ehrlich :) Viele Grüße!

skateit 09.05.2013, 11:12

wow danke! :)

0

Am Alkohol und Cannabis konsum.

aXXLJ 10.05.2013, 09:18

Falsch. Wer sich hinreichend informiert, der weiß, dass Cannabis medizinisch wirksam ist gegen Übelkeit und Erbrechen (und deshalb auch zunehmend Verwendung in der Krebtsherapie findet, um dort die Nebenwirkungen der Chemo-Behandlung zu lindern.)

Der Auslöser für die Übelkeit des Fragestellers ist mit hoher Wahrscheinlichkeit also die Intoxikation durch das Nervengift Alkohol.

1
compu60 10.05.2013, 12:12
@aXXLJ

Toll, also doch am Alkohol.
Soll er einfach aufhören zu saufen und glaube kaum das er Krebs hat, was die Drogen entschuldigen würde.

0

Was möchtest Du wissen?