Eine Woche krank geschrieben. Darf man trotzdem ausgehen Einmal bei Rücknschmerzen und einmal Magen Darm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das käme drauf an, was ausgehen bedeutet, feiern gehen darfst du definitiv nicht. Das tut weder den Rückenschmerzen noch Magen Darm gut, wenn du dich wild bewegst, bzw. trinkst.

Wenn du aber mit Rücken spazieren gehst oder mal Essen gehst, also was sanftes für den Rücken machst, dann tut das gut und verzögert die Heilung nicht. Leichte Bewegung und Wechsel zwischen Laufen und Ausruhen und etwas frischer Luft tut dem Rücken und der Seele gut. Dauernd liegen ist nicht gut.

Ähnlich Magen Darm, da tut es auch gut, mal raus zu kommen, wenn der Magen sich dafür genug beruhigt hat. Mit Essen und Trinken sollte man sich dann aber stark zurück halten, versteht sich.

Man darf halt nichts tun, was die Gesundung gefährdet.Und wenn man beim wilden Feiern gesehen oder fotografiert wird oder beim Umzug von Bekannten hilft, das ist für die Heilung sehr hinderlich.

Aber leichte sanfte Sachen sind okay (ausser du hast 40 Grad Fieber und bist bettlägerisch krank). Die tun ja auch gut, dass einem die Decke nicht auf den Kopf fällt und unterstützen die Heilung.

Ich bin ja z.B. alleinerziehend und natürlich darf ich, wenn ich krank geschrieben bin, auch Lebensmittel einkaufen gehen (ohne geht es ja nicht), muss mein Kind abholen und wo hin bringen oder mit ihm auf den Spielplatz gehen. Ich bin ja auch weiterhin Mutter und muss für mein Kind da sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagst du wenn du Kollegen oder sogar den Arbeitgeber triffst? Wenn du krank genug bist um nicht arbeiten zu müssen dann solltest du auch nicht ausgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich gesehen kann es dir keiner verbieten. Moralisch ist es was anderes. Du machst dir auf jeden Fall das Vertrauen des Arbeitgebers und der Kollegen kaputt.
Und im Extremfall könnte es natürlich dann sein, dass dein AG schneller mal dazu tendiert, dich zum Vertrauensarzt zu schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem "Dürfen" ist das so eine Sache und muss man immer von Fall zu Fall entscheiden. Auf jeden Fall kann man sich aber Probleme einhandeln und einen guten Eindruck hinterlässt es sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn du krank geschrieben der Arbeit fernbleibst, egal mit welcher Diagnose, darfst du natürlich gleichzeitig ausgehen. Und zwar genau so lange bis dein chef es erfährt, dann gibt es eine Abmahnung, sehr dicke Luft, schlechte Stimmung mit allen Kollegen und vielleicht sogar eine berechtigte fristlose Kündigung. Vorteil, dann kannst du ganz viel ausgehen ohne fragen zu müssen, Schätzchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Magen-Darm solltest Du besser zu Hause bleiben. Oder willst, dass sich andere bei Dir anstecken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du eine rechtliche Auskunft oder eine moralische Antwort?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?