Eine Verwandte kriegt im Oktober ein Kind und jetzt wollen sie und ihr Mann sich direkt einen größeren Wagen anschaffen (bisher Seat Ibiza), is doch voreilig?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Früher wurde beim ersten Kind hektisch der Passat-Kombi gekauft, dann der Sharan, heute ist es der Touareg oder der Tiguan --------> so ungefähr ging das mit den Jahren ;)

Ich verstehe das auch nicht, zumal ein kompakter Kombi à la Focus eig. ausreichen würde.. aber 'nen Ibiza ist doch relativ klein bzw. für das ganze Kinderzubehör ist er mMn eigentlich auch zu klein!

Das darf man nict unterschätzen zumal der Kindersitz in einem etwas größeren, lockerer geschnittenen Wagen auch besser unterzubringen ist als in 'nem Kleinwagen wie dem Ibiza.

Wenn du wüsstest, wie viel Platz man auf einmal im Auto braucht.

Kindersitz...wenn da die Rückbank nach vorne hin eher eng ist, wirds schon unbequem für den Vordermann.

Kinderwagen. Selbst wenn man mal nur einen Tag weg fährt, nimmt man unheimlich viel Zeug mit. Wickelmaterial, Wechselklamotten (auch für sich selbst) undundund.

Wir hatten Anfangs gar kein Auto und als wir dann eines hatten (nen Golf 4 Variant, also kein kleines Autochen) haben wir schnell festgestellt, dass es kleiner echt nicht hätte sein dürfen. Jetzt mit dem 2. Kind, ging es gar nicht mehr, und wir haben uns nen größeres Auto zugelegt. Und auch da hab ich das Gefühl, dass dieses für unseren Urlaub demnächst wieder zum platzen vollgepackt sein wird und wir fahren nur eine Woche weg.

Egal wo man als Familie mal hin fährt, man nimmt auf ein Mal ein Haufen Zeug mit, das ist irre.

Glaub mir...wenn die Kinder älter werden, braucht man wieder weniger Platz.

07Januar12Jonah 14.08.2016, 22:17

Ich freue mich auf November, wenn ich in meinen Fiat Mini 500 zwei Kinder mit fetten Kindersitzen, einen Kinderwagen, eine Wickeltasche, etc. mitnehmen darf. Das wird so cool und kuschelig! Ich werde nie mehr im VW Polo von meinem Freund mitfahren.

Mensch MaraMiez, du machst mir gerade voll Angst, obwohl bisjetzt alles (Kinderwagen, Kindersitze) reinpasst. Unser Sohn meint auch, er hätte dorthinten genug Platz und er liebt es nach hinten zu klettern. 

0
MaraMiez 14.08.2016, 23:12
@07Januar12Jonah

Es ist ja auch nicht so, dass es in einem kleinen Auto gar nicht geht. Aber es ist umständlicher, als wenn man etwas mehr Platz zur Verfügung hätte.

Wir waren gestern in einem bekannten schwedischen Möbelhaus und mussten für den Rückweg echt überlegen, wie wir alle wieder ins Auto passen, denn einer der Rücksitze musste umgeklappt werden. Am Ende saß der Jüngste vorn, ich hinter ihm rein gequetscht und die "Große" ohne Kindersitz in der Mitte. Das war für alle Beteiligten nicht unbedingt Ideal. Und wir haben nen Passat. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie wir das mit einem kleineren Auto gemacht hätten (vermutlich nen Anhänger ausgeliehen...kann man da ja kostenlos für 2, 3 Stunden...wenn man denn eine Anhängerkupplung hat).

Aber meine Eltern und deren Eltern habens damals auch mit nem Trabbi geschafft xD

0
07Januar12Jonah 15.08.2016, 13:01
@MaraMiez

In einem "bekannten schwedischen Möbelhaus" (das muss ich mir merken ;) waren wir auch letztens, eine Kommode und Aufsatz kaufen. Mein Freund saß am Ende mit angezogen Beinen auf dem Beifahrersitz und unser Sohn hat sich beschwert, weil er auch so fahren wollte.

Naja, gepasst hat es, aber wie sagt meine Oma immer so schön "Du bist Muddi, du darfst das!" 💁 

0

Aber warum erst in 5 Jahren oder so? Auch ein Baby / Kleinkind benötigt Platz.

Zum einen möchten sie vielleicht ein Kinderwagen transportieren und trotzdem noch Platz für den Wocheneinkauf haben.

Dann muss die Babyschale bzw. das Kind im Sitz angeschnallt werden, dass macht sich eindeutig mit 4 Türer besser.

Wir haben zum Beispiel das Pech, dass unsere Maus (2) stark mit Reiseübelkeit zutun hat , daher sitzt immer einer mit hinten, wenn wir gemeinsam unterwegs sind. Und als Erwachsener bin ich da vom Platzangebot in einem Kombi besser dran.

Und was ist mit Urlaub, da fällt gerade bei Babys bzw. Kleinkindern auch einiges an.
Wir waren im letzten Jahr mit einem Golf (3TÜRER) im Urlaub, danach Stand fest: Es sollte doch etwas Familientauglicheres sein. Dieses Jahr mit dem Kombi war es eindeutig leichter alles nötige unterzubringen.

Hallo boneclinks,

also man braucht schon einen 5-Türer um den MaxiCosi auf der Rückbank zu befestigen. Klar würde das auch mit einem 3-Türer gehen aber das ist sehr umständlich mit dem Anschnallen und könnte eng werden (auch, wenn einer erstmal hinten beim Baby bleiben möchte).

Dazu benötigt man noch einen großen Kofferraum für den Kinderwagen.
Außerdem kommt noch das übliche Gepäck wie Wickeltasche dazu usw - was wieder Platz raubt.

Es ist gut, dass sie sich frühzeitig um einen neuen Wagen bemühen - du musst schließlich nach der Geburt das Baby irgendwie nach Hause transportieren. Und das geht nunmal nur mit Babysitz.

Außerdem könnte die Autosuche / Anmeldung einige Zeit dauern und das möchte man am besten vorher erledigt haben um sich danach voll aufs Baby zu konzentrieren.

Die machen das schon richtig so.
Alles Gute

Überhaupt nicht!
Ich bekomme ebenfalls anfang august mein kind und wir haben uns vor einigen monaten ein grösseres auto zugelegt.

Gerade mit baby brauchst du das grosse auto. Du musst kinderwagen grosse wickeltasche maxi cosi usw alles einladen.

Kleineres auto ist okay wenn sie etwas älter sind und du nicht mehr so viel mit rumschleppen musst und auf kinderwagen verzichten kannst!

Und ich finde je früher du dann auf auto suche gehst je bessere angebote kannst du möglicherweise ergattern :-)

Als ich Kind war, fuhr mein Vater einen VW Käfer, und das hat auch funktioniert. In Bus und Bahn sehe ich regelmäßig Mütter mit Kinderwagen, was mit den heute üblichen Niederflurfahrzeugen auch kaum noch problematisch ist. Es geht nicht nur ohne größeres Auto, es geht auch ohne Auto.

Im Bekannten- oder Kollegenkreis hatte ich auch schon Fälle, in denen bei der ersten Schwangerschaft direkt ein größeres Auto angeschafft wurde, aber da schien mir das erwartete Kind eher als Vorwand genutzt zu werden, um einen Autokauf zu begründen, als dass es tatsächlich notwendig gewesen wäre.

PatrickLassan 14.08.2016, 20:07

Es geht nicht nur ohne größeres Auto, es geht auch ohne Auto.

In größeren Städten. Auf dem flachen Land wird das schon schwieriger.

1

Zumindest ein 5 Türer sollte es ab dem ersten Tag sein. Sonst wird es recht umständlich mit dem Kindersitz.

Und sinnvoll wäre dann auch sofort ein großer Kofferraum. Wenn man einkaufen gehen möchte, dann braucht man den Kinderwaagen und vielleicht noch eine Wickeltasche. Der Seat ist dann schon voll und man kann nur noch ein Brot kaufen, welches man im Handschuhfach transportiert.

Na ja, du musst ja auch den Kinderwagen verstauen, die Einkäufe werden größer, und das Gepäck für Ausflüge/Reisen auch.

Von daher hat man schon einen Bedarf nach einer "Familienkutsche". Aber letztlich muss das ja jeder für sich selbst entscheiden.

Viel Spass beim Versuch, im Kofferraum eines Seat Ibiza einen Kinderwagen unterzubringen.

Ist doch ihre Sache, ob sie sich jetzt schon ein neues Auto kaufen wollen.

Ich fahre einen Fiat Mini 500, wo im November 2 Kinder rein passen müssen. Klar wird das eng, aber das passt schon. Unserem Sohn macht es auch total Spaß immer vorne einzusteigen und nach hinten zu klettern. Mein Freund hat einen VW Polo, wo nun auch nicht extrem viel Platz ist, aber für uns reicht das!

Wie habe ich eigentlich meine Kindheit überlebt ? Da ging es nicht um Autos und es hat dennoch alles geklappt.

Auch meine Kinder sind in einem kleineren Auto groß geworden. Auch gab es keine Gepäckprobleme.

Aber es ist und bleibt die Entscheidung der Eltern.

Ich würde mir grundsätzlich, trotz 5 stelligem Monats-Einkommen niemals einen Neuwagen kaufen.

Aber eine Familie mit einem Kind hat einen anderen Bedarf an Sicherheit, Komfort und Platz als 2 Erwachsene unter sich.

Dass man in so einem Fall das Vehikel ändert, ist völlig normal und grundsätzlich auch mal sinnvoll.

Ob es wirtschaftlich am Ende passt ist eine andere Frage, dazu müsste man aber Zahlen haben.

boneclinks 14.08.2016, 21:05

wirtschaftlich müssen die beiden sich keine sorgen machen

0

Auch ein kleines Kind braucht eine Menge Platz, z.b. für Kinderwagen.

Im Endeffekt ist es den Leuten selbst überlassen. Aber ich finde es schon richtig da vielleicht ihr gewünschtes Auto in ein paar Jahren nicht mehr vorhanden ist.

Da merkt man, dass Du keine Ahnung hast. Kinderwagen, Wickeltasche, extra Installation, damit das Kind sicher mitfahren kann (z. B. MaxiCosi). In den neuen Autos ist automatisch Isofix drin, außerdem ist es deutlich bequemer das Kind im Wagen anzuschnallen, wenn man auch Türen für die rückwärtigen Beifahrer hat (5 Türer). Da kann man auch noch bequem wickeln, wenn man anhalten muss, weil das Baby eine frische Windel haben muss und weit und breit kein Wickeltisch o.ä. in Sicht ist.

Naja, mit Baby muss halt viel mehr ins Auto passen. Schon alleine so ein Kinderwagen braucht ne Menge Platz. Und wenn sie dann auch mal weg fahren wollen noch zusätzlich Gepäck.

Wenn sie sich das gut leisten können, wird es ihnen auch ohne Kind Spass machen, das neue Auto. So gesehen, warum nicht schon jetzt?

Im Prinzipt ist es das Leben deiner Verwandten und da hast du nichts mitzureden.

Aber versuch mal in dem Kofferaum einen Kinderwagen unterzubringen – viel Spaß und gutes Gelingen. Kleinkind-Zuberhör braucht noch viel mehr Platz, als wenn das Kind älter wird…

wieso nicht wir haben auch einen Van gekauft bevor der kleine geschlüpft ist angefangen von dem ganzen zeug wie wickelkommode usw /möbel , kinderwagen alles einkaufen..

. Ausserdem hast du sorry keine ahnung was ein kleinkind / baby alles braucht wenn man mal wegfährt angefangen vom Kinderwagen, windeln , kleidung usw. Ausserdem muss immer jemand hinten dabeisitzen... Wir sind schon in der ersten woche gleich mit dem kinderwagen raus...

DonkeyDerby 14.08.2016, 18:36

Früher galt es als böses Omen, die Kinderausstattung vor der Geburt anzuschaffen.

1
sodbrenna 14.08.2016, 18:38

es muss immer jemand hinten dabei sitzen? also nie alleine auto fahren? tut mir leid, das hab ich halt noch nie gehört.

1
Goldmarie1988 14.08.2016, 18:47
@sodbrenna

Ein Neugeborenes in einer fremden Umgebung alleine zu lassen - und sei es nur auf der Rückbank? tut mir leid, das hab ich halt noch nie gehört.

0
boneclinks 14.08.2016, 18:50
@Goldmarie1988

Hier meldet sich nochmal der Babynoob.


Ein Neugeborenes in einer fremden Umgebung alleine zu lassen - und sei es nur auf der Rückbank?

Fühlt sich ein Baby direkt "alleine gelassen", wenn seine Eltern 60-80 cm in Sichtweite vor ihm sitzen? Man schläft ja auch nicht im Abstand von 10 cm Entfernung neben dem Baby, jeden Tag.

1
Odenwald69 14.08.2016, 19:21
@boneclinks

das kann jeder machen wie er will.. unserer kleiner wollte halt am anfang immer die mama in der nähe haben körperkontakt später ging es dann ... 

0
MaraMiez 14.08.2016, 20:21
@boneclinks

Na in Sichtweite sitzt man nicht, wenn man vorn sitzt und das Baby hinten. Babys fahren rückwärts und sehen nur die Sitzlehne.

Aber wir haben auch nie hinten gesessen, es sei denn das Kind ist krank oder bei längeren Fahrten. Für gewöhnlich schlafen die Minis im Auto sogar sehr schnell ein, dann merken die eh nicht, ob einer mit hinten sitzt oder nicht.

1
Goldmarie1988 14.08.2016, 20:22
@boneclinks

Hallo Babynoob :-)

Fühlt sich ein Baby direkt "alleine gelassen", wenn seine Eltern 60-80 cm in Sichtweite vor ihm sitzen? Man schläft ja auch nicht im Abstand von 10 cm Entfernung neben dem Baby, jeden Tag.

gerade Neugeborene haben nur eine Sichtweite von etwa 20 cm. Sie brauchen kurz nach der Geburt vor Allem die Nähe und Wärme der Mutter sodass viele ihre Babys anfangs auch mit ins Bett nehmen bzw. ins Beistellbettchen direkt am eigenen Bett legen.

Das kann jeder machen wie er es für richtig hält aber vor diesem Hintergrund saßen wir bestimmt die ersten 2 Monate mit beim Baby auf der Rückbank.

Es ist eben noch alles neu für das Kleine.
LG, Goldmarie

1
PJ2014 14.08.2016, 18:51

naja, kommt halt drauf an, unsere Maus (2) hat extreme Probleme mit Reiseübelkeit, da sitzt wenn möglich auch immer einer hinten ...

0

Was möchtest Du wissen?