Eine verhauene (6) Latein Arbeit beichten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine 6 ist schon ziemlich drastisch, du kommst nicht drumherum, es deinen Eltern zu sagen.

Mich wundert, dass du so eine Note bekommst, die eigentlich nur bei Arbeitsverweigerung passen würde. Selbst alles falsch aber zumindest Mühe gegeben müsste noch eine 5 geben.

Dummerweise ist Latein ein reines Lernfach, deshalb werden deine Eltern vermutlich mal leise anfragen, warum du zu wenig für das Fach tust. Vielleicht kannst du dir vorher schon überlegen, wie du dich vielleicht verbessern könntest. Wenn du selber nicht weiter kommst, gibt es vielleicht ältere Schüler, die dir Nachhilfe geben würden? Damit würdest du deinen Eltern schon mal signalisieren, dass du dich wirklich verbessern willst.

 Oder liegt es daran, dass du schlicht nicht genug lernst?

Sei einfach ganz ehrlich & sage es, wie es ist ---------> denn Ehrlichkeit währt immernoch am längsten.

Ich habe Noten, die nicht ganz zur Zufriedenheit ausfielen, meinem Opa auch immer ganz direkt erklärt.

Das wird wieder besser :) Ich gebe dir den Rat, vllt. die Fehler die du hier gemacht hast zu analysieren bzw. daran anzudocken.

Du musst auf jeden Fall die Wahrheit sagen, am Besten einen Ausgleich holen, also eine gute Note in einem anderen Fach.

Tipp: Sags deinen Eltern, aber schlag ihnen vor Nachhilfe-Unterricht zu nehmen, denn das wird diese milder stimmen. Mir hat Nachhilfe SEHR geholfen und ich schreibe jetzt super Noten und habe auch Lk Latein genommen. Nachhilfe verleiht (keine Flüügel :D aber) Sicherheit und Selbstbewusstsein. Probiers einfach mal!

Wenn nötig fälsche die Unterschrift oder sag der Durchschnitt war unter 3,5 

Was möchtest Du wissen?