Eine Tasse Kaffee am Tag schon schädlich / Übersäuerung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Eine Tasse am Tag muss schon drin sein. Lass dir deine Kaffee von Niemand schlecht reden und genieße ihn!!

Den Glücksmoment den du dadurch bekommst wertete alles mögliche eventuell enthaltene "Gift" wieder auf. 

Alle Achtung, dass Du Dich so im Griff hast! Das packe ich nicht, auf all diese guten Sachen zu verzichten!

Gönne Dir den Kaffee. Etwas Gutes braucht der Mensch!

Ich bin eine Kaffeetrinkerin! Ich habe Jahrzehnte Kaffeetrinken hinter mir. Meine Knochen sind noch ganz, übersäuert fühle ich mich auch nicht!

Und mit dem Schuss Milch im Kaffee tust Du Dir zudem noch was Gutes! Eine einzige Tasse ist wirklich und wahrhaftig nicht schlimm!

Eine Tasse Kaffee am Tag schon schädlich / Übersäuerung?

Übersäuerung ist esoterischer Mumpitz!

Azidose ist eine seltene Stoffwechselkrankheit. Ein gesunder Mensch kann nicht übersäuern!

Kaffee übersäuert,

Lebensmittel
können nicht übersäuern. Du bist kein Wiederkäuer!  Der pH-Wert des
Menschen liegt bei 7,4 +- 0,05. In dem Interval regelt der Körper sich
aus. Soviel Kaffee oder andere angeblich übersäuernde Lebensmittel
kannst du gar nicht konsumieren, dass der Körper das nicht mehr schaffen
kann.

Ich lieeebe Kafffee mit einem Schuss Milch und genieße eigentlich täglich eine Tasse. 

Dann trinike sie. Übersäuern tut deswegen bei dir definitiv nichts!

Solltest
du jeeeeemals das Pech haben an der selten Stoffwechselkrankheit
Azidose zu erkranken, dann landest du erst mal auf der Intensivstation.
Das ist nämlich keine ambulante Sache. Und da kannst du dir sicher sein,
dass das auf keinen Fall vom Kaffee kam, sondern andere Ursachen hat.

Denkt ihr, ich sollte mir dies verkneifen?

Nein.

Ist Kaffee denn tatsächlich so schlimm?

Nein.

Auch wenn ich nur eine Tasse trinke?

Auch dann nicht.

Fazit: Übersäurnde Lebensmittel ist eine neue Masche Panik zu schüren und irgendwelche Ernährungsideologien zu verbreiten. Falle bitte nicht auf so einen Unsinn herein.

Gruß
Omni

(BG)

Schwarzer Café ist gesund, ein schuss milch machts nicht ungesund. Ein bis drei Tassen am Tag sind ok, aber übertreiben sollte man nicht. Ungesund und voll mlt Zucker (& fett) sind die fertig Cafés aus dem Kühlschrank des Supermarktes! :-)

Lies mal im Internet über Kaffee. 90% bewerten ihn positiv. Der Kaffee ist inzwischen rehabilitiert. Laut DGE darf man bis zu 4 Tassen am Tag trinken. Außerdem wirkt er gegen Diabetes, Parkinson, Depressionen, Darmkrebs usw. Viele sollten sich eher Sorgen machen, ob täglich ein Glas Alkohol schädlich wäre.

Du kannst ruhig Kaffee trinken, der ist in Maßen genauso wenig schädlich wie irgendein anderes Lebensmittel.

Nein das ist völlig Okay. Kaffee ist in geringeren Mengen sogar gesund am besten aber ungesüßt.  3 bis 4 Tassen (kleine) am Tag sind unbedenklich

Eine Tasse Kaffee ist unschädlich.

Ich habe lieber die ganzen tierischen Produkte weggelassen.

Deine Ernährung hat übrigens weder etwas mit vegan noch mit vegetarisch zu tun.

TropicalShake 26.02.2017, 14:48

danke, ich weiß :-D Aber ich hab es getagged weil sich die Veganer und Vegetarier für gewöhnlich ganz gut mit Ernährung auskennen :) 

0
kiniro 26.02.2017, 16:25
@TropicalShake

Ah so...

Übrigens ist ein Espresso bekömmlicher als Filterkaffee, da dieser weniger Gerbsäure hat.

0
Omnivore13 26.02.2017, 23:14
@TropicalShake

Aber ich hab es getagged weil sich die Veganer und Vegetarier für gewöhnlich ganz gut mit Ernährung auskennen

Seit wann denn das? Genau das Gegenteil ist der Fall.

Du hättest Schlagwörter wie Ernährungswissenschaft, Ökotrophologie, Lebensmittelchemie oder der Gleichen wählen sollen.

Veganer kennen sich allgemein ganz sicher nicht gut mit Ernährung aus. Das hab ich in Erfahrung

2

Zusammenhang zwischen einer Übersäuerung und Krankheiten ist nicht wissenschaftlich bewiesen Weder die Annahme, der Körper könne ein zu viel an Säuren nicht ausgleichen, noch die Theorie dass aus dieser Übersäuerung Krankheiten die Folge seinen, lassen sich derzeit wissenschaftlich beweisen. Eine Wirksamkeit der basischen Ernährung bezüglich der Vermeidung von
Krankheiten konnte bisher nicht nachgewiesen werden

gesundheitsinstitut-deutschland.de/ubersaeuerung-des-koerpers/

Eine übersäuerung existiert so nicht.

Wenn du eine übersäuerung hast liegst du auf der Intensivstation. Der Körper hat Haut und Leber um die Säuregehalt zu regulieren.

Wenn du dich also gesund ernährst und viel Sport treibst kann ein dein gesunder Körper das locker ausgleichen.

Kaffee baut Knochensubstanz ab

ist falsch. Kaffe KANN den aufbau von Knochen behindern das kann aber auch Spinat, Rote Bete, Mangold, Rhabarber, Sauerampfer, Nüsse, Kartoffeln, Tee und Kakao. uvm...

damit will man dir Angst machen damit du bestimmte Dinge kaufst. Menschen die damit um sich werfen haben dann meist eine Lösung Parat z.b. eine Entgiftung oder Darmreinigung um an das Geld der leichtgläubigen zu kommen..

Darmreinigungen werden beispielsweise propagiert für
Gewichtsverlust, Entgiftung oder Steigerung des Wohlbefindens. Wie die
Autoren in der Augustausgabe des «Journal of Family Practice» (2011,
Vol.60, No.8) berichten, gibt es nach Durchsicht von 20 in den
vergangenen zehn Jahren veröffentlichten Studien keinen Beleg für einen
gesundheitlichen Nutzen.

heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2011/08/03/darmreinigung-ist-uberflussig-bis-gefahrlich.html

Wenn du Kaffe mit Milch mischst, ist das erstrecht kein Problem. Milch wirkt neutralisierend, zumindest kurzfristig.

Weisst du wie verdammt gesund du lebst? Du musst dir echt keine Sorgen machen:D

Nein, quatsch, warum sollte ein Kaffee schädlich sein? Klar, wenn du literweise Kaffee in dich reinschüttest, kannst du Probleme mit dem Blutdruck oder mit dem Magen bekommen. Aber wie auch sonst ist alles eine Frage der Menge.

Nein, Kaffee soll sogar gesund sein, wenn man ihn nicht literweise trinkt. :D

Was möchtest Du wissen?