Eine Suzuki DRZ 400 SM mit 22.000 km noch gut?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

22.000 Kilometer sind noch gar nicht so viel für ein gebrauchtes Motorrad. Ich habe meine DRZ400 mit 33.000 Kilometer gekauft und mein Bruder seine KTM LC4 mit 19.000 Kilometer. Der Laufstand sagt allerdings nicht viel über den Zustand aus, du kannst Pech haben und ein Motorrad mit 10.000 Kilometer kaufen, das sich in einem schlechteren Zustand befindet. 

Wenn der Preis stimmt und der Zustand gut ist, würde ich mir das Motorrad sofort holen. Was du beachten musst, ist eigentlich nur, dass der Zustand passt! Dabei ist es auch wichtig zu schauen, ob der Verkäufer sich gut darum gekümmert hat, alle Revisionen gemacht hat etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorbesitzer, Unfälle/Umfaller? Regelmäßige Wartung? Auch der optische Zustand sagt einiges aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ist gerade mal eingefahren..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von featflo
21.09.2016, 15:04

Naja bei so einen Einzylinder stimmt "gerade eingefahren" leider nicht. Aber bei guter Pflege macht so ein Motor auch schonmal 80.000km mit.

0

Was möchtest Du wissen?