Eine Schildkröte kaufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du eine Jungschildkröte kaufst, kann es Probleme geben, sie über die ersten Winter zu bekommen.

Die Schildi meiner Nachbarn hat es leider letzten Winter nicht geschafft.

Wenn Schildi, dann eine ältere, die schon stabil ist.

Na das ist ja eine tolle Aussage. Gesunde Schildkröten überstehen die Winterstarre. Oft sind falsche Haltungsbedingungen oder falsche Überwinterungsmethoden Ursache für den Tod. Ein Verzicht auf die Starre hätte es aber nciht verhindert

2
@Sophia2008

Meine Nachbarn haben nach Plan und Vorgabe gehandelt. Trotzdem ist die Schildkröte eingegangen. Sie wurde natürlich ohne Obduktion begraben. Möglicherweise hätte da herausgefunden werden können, woran sie schlußendlich gestorben ist.

Warum auch immer, mein erster, nahezu gleichlautender Beitrag ist abhanden gekommen :-(

Ich kopier ihn mir jetzt, für den Fall, daß es wieder vorkommen sollte.

0

Deine Frage ist ungefähr so zu beantworten, als wenn du fragst, ob ein Säugetier leicht zu halten ist !? Es gibt so viele verschiedene Arten von Schildkröten, die völlig unterschiedliche Lebensweisen und Haltungsansprüche haben....

Um dir raten zu können musst du mehr Infos geben:

  • Soll es eine Wasser- oder Landschildkröte sein ?
  • Hast du einen Garten, in dem du ein großes Gehege (ggf. mit Teich oder Frühbeet/Gewächshaus) bauen kannst ?
  • Wenn du keinen Garten hast, wei viel Platz kannst du dann anbieten ?

1.Landschildkröte ( könnte ich theoretisch mit ihr baden? :) 2. Nein 3. Wohnzimmer oder mein Schlafzimmer

0
@sexyman12

Du willst mit einer Landschildkröte baden ? Das ist ja völlig absurt und Tierquälerei.

Und die gängigen Landschildkröten sollte man auch nicht in der Wohnung (Terrarium) halten. Da werden sie früher oder später schwer krank und bekommen fast immer Verwachsungen.

In der Wohnung sollte man höchsten kleinbleibende Wasserschildkröten (z.B. Moschusschildkröte, Klappschildkröte, Tropfenschildkröte) oder Sumpfschildkröten (z.B. Prachterdschildkröte, Zackenerdschildkröte, Gelbrandscharnierschildkröte, Plattschildkröte) halten, die brauchen nicht so viel Platz.

2
@sexyman12

Eine Landschildkröte ist doch kein Quitscheentchen ! Für diese Tiere ist schon jedes Hochnehmen und Tragen purer Stress. Wenn du das Tier dann noch in tiefes Wasser setzt oder hältst, wird es Todesangst haben, von den Chemiekalien des Badeschaums gar nicht zu sprechen....

Selbst mit einer Wasserschildkröte dürfte man das nicht machen !

3

Wenn du bereit bist zu akzeptieren, dass Schildkröten Tiere sind, die man in ihrem Becken lässt, dann kannst du dich mal über die Haltung von Moschusschildkröten informieren. z.B. hier: www.schildkroetenhobby.de

Eig. ist es nicht so schwer. Man sollte einen Garten haben, in den die Schildkröte im Sommer auf die Wiese kann. Sonst muss man ihr Futter geben undso.. Nur die Überwinterung ist es etwas kompliziert

Hallo! ^^

Es ist vielleicht nicht in jedem Fall schwer, sich um ein Tier zu kümmern,
jedoch ist es die Verantwortung für ein Leben, das sollte man bedenken.

Man muss sich dann schon voll und ganz um das Tier kümmern,
und alles geben, damit es dem Tier gut geht.

Ansonsten sollte man es bleiben lassen,
wenn man schon vorher fragt, ob man alles machen muss.

Natürlich muss man mindestens alles Notwendige für die Schildkröte machen,
wenn nicht sogar darüber hinaus, keine Frage.

Man sollte sich entweder gerne um das Lebewesen kümmern,
oder es unterlassen, es in "Gefangenschaft" zu halten.

Ich empfehle es nicht unbedingt, ein Lebewesen zu kaufen.
Dies stellt lediglich meine persönliche Sichtweise dar.
Du triffst Deine eigene Entscheidung.

Letztendlich übernimmst die Verantwortung.

Freundlichst

Gentle Monk

Das ist mir alles klar.

Deshalb fragte ich ja was ich machen muss.

0
@sexyman12

Oh, dann warst Du also schon bei der Frage nach der Verantwortung.

Tut mir sorry, dass das anscheinend nicht ganz die richtige Antwort war...

0

Was möchtest Du wissen?