Eine rechnet man das Vorteilhaft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du must die Brüche auf den gleichen Nenner(Zahl unter dem Bruchstrich) bringen. Bei der ersten wäre das 72 denn 72 ist durch 3, 9 und 8 teilbar. 

Dann dividierst du. 72:3 = 24, 72:9 = 8, 72:8 = 9.

 Als nächstes multipliziert du die Zähler mit den Ergebnissen, also -2 * 24 = 48,  -3 * 8 = 24,  5 * 9 = 45. 

Dann hast du -(48/72) + (-24/72) + (45/72)

Jetzt nur noch beim addieren + und - beachten. 

Dann hast du -(48/72) - (24/72) + (45/72)

Ausrechnen. Also = -(27/72) = -0,375

Beim zweiten genau das gleiche und 1,25 sind 5/4

Ergebnis zweite Aufgabe: 31/28

Wenn es gehen würde noch vereinfachen, bei der zweiten aber nicht möglich! 

Hoffe du versteht es :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouW693
01.11.2016, 14:53

Habe jetzt beide Ergebnisse! Danke !

0

ad 1) -3/9 kürzen → -1/3 → die ersten beiden Brüche ergeben -1 → =-8/8 → = -3/8

ad2) -1,25 = -5/4 → -5/4-1/4 = -6/4 = -3/2 → gem.N. von 2 und 7 → .....fertig rechnen

Eine andere Möglichkeit, "vorteilhaft" zu rechnen, wäre ein Taschenrechner - aber damit lernst du nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ERST...... IMMER 

alles zusammenrechnen wo du gleich siehst was du einfach zusammenfassen kannst 

(-2/3) und (-3/9) kannst du entwerder auf /3 oder auf /9 zusammenfassen
wenn du das machst müsste es dir klar sein und auch die 2. aufgabe überleg mal was 1/4 in einer zahl ausgeschrieben ist.

bei beiden aufgaben kommt eine 1 raus (-1 +1 ) und 1 in /8 oder /7 sind ja (7/7) oder (8/8)

dann noch + oder - mit dem was du noch nicht zusammengerechnet hast und FERTIG!

(-2/3) + (-1/3) + (5/8)       [ -1/3 weil -3/9 ist das gleiche wie -1/3]

= -3/3 + 5/8

= -1 + 5/8

= -(8/8) + 5/8

= -(3/8)

Tip für die andere aufgabe (1,25 und -(1/4) lassen sich EINFACH zusammenfassen

Viel Erfolg

Lg dr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouW693
01.11.2016, 14:53

Habe jetzt beide Ergebnisse! Danke !

1

(-2/3) +(-3/9)=-6/9-3/9 = -9/9 Den Rest machst Du.
(+1,25) +(-1/4)= +1 1/4 -1/4 Den Rest machst Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) kleinstes gemeinsames Vielfaches von 3,  9 und 8 finden

b) 1,25 in einen Bruch umwandeln (1 * 1/4)  und dann wie bei a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?