3 Antworten

Aus Wikipedia:

Ein Dialog ist eine mündlich oder schriftlich zwischen zwei oder mehreren Personen geführte Rede und Gegenrede. Er ist Teil des Sprachgebrauchs. Sein Gegensatz ist der Monolog, das Gespräch einer Person mit oder vor sich alleine (vor allem im Drama), aber auch als Rede und Vortrag.

Ich denke, ab drei und mehr Personen zählt man es einfach nicht mehr so genau auf, da es dann einen ganz anderen Kommunikationscharakter hat.

Ab zwei Personen:"Dialog"

Was möchtest Du wissen?