Eine Person aus meiner Schule will mich schlagen wie soll ich reagieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

zeig ihm dass du keine angst hast, versuche möglichst selbstsicher aber nicht überheblich aufzutreten

meist sind die leute die mit schlägen drohen selber unsicher, versuchen durch ihre mögliche körperliche überlegenheit ihre schwächen zu verdecken, oft kommen sie nicht klar damit dass sich jemand wehrt

ich hatte selber mal so ein problem und hab damals einen älteren und größeren in der schule dann umgehauen als es nicht mehr anders ging, sein pech dass ich schon lange kampfsport machte

lass dir nix gefallen, bedenke aber bitte immer das gewalt keine lösung ist, versuch jeder schlägerei aus dem weg zu gehen, sollte es absolut nicht anders gehen, versuche es kurz zu halten, hau ihn um und mach klar dass du darauf keinen bock hast

ehe nun alle meckern, jeder der mit gewalt anfängt muss mit den folgen rechnen, solang es nicht ausartet ist eine knallharte antwort oft der einzige weg dem anderen die grenzen zu zeigen

rayzzz111 04.11.2015, 01:07

Danke für die Antwort ja ich bin einmal dazwischen Gegangen als er einen kleineren geschubst hat und nun will er mich umhauen. Ich denke sobald er zu Boden geht sollte ich aufhören.

0
tom691 04.11.2015, 01:15
@rayzzz111

mach nur nicht den fehler den ritter spielen zu wollen, denn solche tips, wie block ab und steck ein du bist ja boxer  lol, kann arg nach hinten losgehen, wenn er anfängt ohne gnade drauf und versuchen es kurz zu halten, wenn er dann liegt aufhören und fragen obs reicht, glaub mir der wird kochen es sich aber beim nächsten mal 2 oder 3 mal überlegen auf andere loszugehen

ich bin ja schon ein alter sack^^  aber in meiner jugend war ich 3 mal stadtmeister, als sich das rumgesprochen hatte wollten es dennoch einige probieren, als sie merkten dass ich notfalls sofort zuschlage, gabs nie wieder probleme

und diese gerüchte dass man vorwarnen muss wenn man kampfsportarten kann sind blödsinn, du musst aufhören wenn keine gefahr mehr für dich besteht, solltest du angegriffen werden steht es dir völlig frei dich zu verteidigen und vorwarnen ist nicht vorgeschrieben

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:23

Wenn er mich als Bsp schubsen würde und ich in dem Moment wenn er mich noch schubst ihm eine righthook Bsp eine rechte gebe bin ich dann der Schuldige falls er zu Boden oder sogar ko geht?

0
tom691 04.11.2015, 01:34
@rayzzz111

sobald er dich angreift darfst du alles tun um schaden von dir abzuwenden, so sagt es dass gesetz, es reicht wenn er  dich nur versucht zu schlagen und nicht trifft, durch einen gezielten treffer stoppst du ihn ja nur, das einzige was du tun solltest, wenn du ihn umhaust, höre auf wenn er liegt

0

Warum will die Person dich schlagen?

Generell ist es in solchen Situationen immer gut, wenn du keine Angst zeigst. Solche Typen wollen dich oftmals nur einschüchtern um dich "beherrschen" zu können und dich immer wieder zu piesacken.

Wenn du zeigst dass du das nicht mit dir machen lässt, dann suchen sie sich meist ein anderes Opfer. Dazu musst du nicht kämpfen, es reicht wenn du Selbstvertrauen zeigst und der Person klar machst dass du keine Angst vor ihr hast.

Und bitte vertraue in einem Kampf ohne Handschuhen nicht auf Boxen (vor allem nicht aufs Blocken), das funktioniert nur mit Handschuhen.

rayzzz111 04.11.2015, 01:04

Die Person will mich schlagen weil ich ihm einmal meine Meinung gesagt habe zu dem was er immer macht (er ist etwas größer und denkt er könnte andere einschüchtern) und nein du hast recht wenn dann würde ich ausweichen und eben Schlag Kombinationen machen.

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:04

Die Person will mich schlagen weil ich ihm einmal meine Meinung gesagt habe zu dem was er immer macht (er ist etwas größer und denkt er könnte andere einschüchtern) und nein du hast recht wenn dann würde ich ausweichen und eben Schlag Kombinationen machen.

0
Andrastor 04.11.2015, 01:11
@rayzzz111

Jemandem die Meinung zu sagen ist gut, vor allem wenn der jemand meint jemanden einschüchtern zu können.

Aber was du in keinem Fall machen solltest ist zurückschlagen. Denn dann hast du mit Sicherheit Probleme am Hals. Sollte die Person dich tatsächlich verprügeln wollen, solltest du, wie du geschrieben hast, ausweichen und die Person lächerlich machen.

Zum Beispiel

.) indem du so tust als hättest du kein Problem damit auszuweichen

.) indem du ihr "Klapse" mit der Flachen Hand gibst. Egal wohin, das zählt nicht als Schlag, kann aber höllisch weh tun.

.) oder du ihr ein Bein stellst.

Was du aber auch niemals machen solltest ist die Person zu unterschätzen. Du machst Sport, ja, aber sei dir bewusst dass Boxen nur ein Spiel ist.

Je nachdem welche Erfahrung diese Person hat, zum Beispiel in tatsächlichen Prügeleien oder sogar in einem Kampfsport, hilft dir deine Boxerfahrung wenig.

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:18

Danke dir!
Ja ich könnte einen auf Floyd mayweather oder Muhammad ali machen ;D und "Backpfeifen" zählen nicht als Schlag ? Und ja stimmt es ist nur ein Sport jedoch lernt man eben mit deinen Fäusten perfekt umzugehen die meisten halten beim kämpfen nichtmal die Arme oben haha ich habe auch vor 3 Monaten mit MMA nebenbei angefangen wollte ich nur nicht so erwähnen.

0
Andrastor 04.11.2015, 01:23
@rayzzz111

Lass dir das nur nicht zu sehr zu Kopf steigen, ich mein das Ernst.

Ohrfeigen sind schon ein Angriff, ich sprach von der Flachen Hand auf dem Körper. Damit kannst du dem härtesten Muskelpanzer oder dem weichsten Fettberg heftige Schmerzen zufügen ohne dich wirklich strafbar zu machen.

MMA auf Basis des Boxens ist fast genauso wie Boxen selber vom Grad der Nützlichkeit her. Beides nur ein Spiel, nichts weiter, von "perfekt mit Händen umgehen" weit entfernt.

Wie gesagt:

.) Zeig Selbstvertrauen

.) Versuch einen Kampf zu vermeiden

.) Mach dich in einem Kampf nicht strafbar

.) Bleib am Boden, lass dir deinen Sport nicht zu Kopf steigen

.) Nicht Blocken, das funktioniert nicht ohne Handschuhen

.) Klatsch Klatsch

0

Wie wäre es wenn du die Person mit Wörter schlägst??  Ich an deiner Stelle würde nicht auf sowas Einlassen. Egal welche Kampfsportarten du drauf hast, frage dich selbst ob es das wert is, ob dieser Person es wert ist, das du dich vielleicht in Schwierigkeiten begehst.

Schlage die Person, aber schlage sie mit Wörter, denn das ist die intelligenteste Art einen Menschen K.O. zu schlagen.

Geh ihm aus dem Weg. Wenn er es tatsächlich nicht anders will, hau ihm halt eine runter, dann ist Ruhe.

Bisschen was einstecken und dann keine Angriffe austeilen aber sämtliche seiner schlägt parieren 

Nicht zur Schule gehen? Dem Lehrer bescheid sagen? Oder dich einfach wehren um ihm aufs Maul hauen damit er sich endlich mal benimmt?

Zeig ihm einmal das er sich nicht mit dir anlegen sollte. 

Du mußt ihn vorwarnen, wenn er es dann noch nicht kapiert dann tut der arme kerl mir leid.

rayzzz111 04.11.2015, 01:00

Danke;)

0
tom691 04.11.2015, 01:08

das mit dem vorwarnen ist blödsinn, dann nimmt er nen knüppel weil er angst hat zu verlieren, wer austeilt muss einstecken können, wenn er meint das schlagen will dann muss er damit leben wenn er verliert, solche typen haben es nicht anders verdient

0
knaller99 04.11.2015, 01:10
@tom691

@tom691  Wenn einer Boxt oder irgendwelche Kampfsportarten betreibt und bedroht wird muß er den anderen 3X vorwarnen!!!!

0
tom691 04.11.2015, 01:24
@knaller99

absoluter blödsinn   

Was ist eine Notwehrsitution? § 32 StGB dazu:
"Eine strafbare Handlung ist nicht vorhanden, wenn die Handlung durch Notwehr geboten war. Notwehr ist diejenige Verteidigung, welche erforderlich ist, um einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

das angebliche 3 malige vorwarnen ist ein blödes gerücht, welches nicht stimmt

0
knaller99 04.11.2015, 01:25
@tom691

Oh mann haste jetzt extra um diese Uhrzeit noch Paragraphen gewälzt??

0
tom691 04.11.2015, 01:29
@knaller99

ne sowas fällt unter allgemeinwissen, sowas weiß ich um jede uhrzeit

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:12

Wirklich ? Auch wenn einer mit ner Waffe vor mir steht ? Das wäre typisch Deutschland ^^

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:15

Ja ich schaue einfach sobald er handgreiflich wird kann ich mich ja wehren...

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:20

Jap die meisten halten keine Deckung oben dann kann man eben schon nen uppercut oder ne Right hook aber Bei so einem Schlag wenn er mich nur schubst und nichtmal sein Gesicht schützt würde ich ihn eventuell ko schlagen

0
tom691 04.11.2015, 01:28
@rayzzz111

das gesetz schreibt vor das eine verhältnismäßigkeit einzuhalten ist, sprich liegt er dann aufhören

das gesetz sagt aber auch dass du alle mittel anwenden darfst um schaden von dir oder anderen(nothilfe) abzuwenden

es gibt immer gerücht um angebliches 3 malige vorwarnen, völliger blödsinn, wenn dich einer angreift darfst du dich verteidigen, so sagt es das gesetz und das ist auch gut so

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:31

Und wenn ich zB angezeigt werde weil er ein blaues Auge oder gebrochene Nase hat werde ich dann härter rangenommen als "ein nicht Kampfsportler?"

0
rayzzz111 04.11.2015, 01:31

Und wenn ich zB angezeigt werde weil er ein blaues Auge oder gebrochene Nase hat werde ich dann härter rangenommen als "ein nicht Kampfsportler?"

0
tom691 04.11.2015, 01:40
@rayzzz111

wenn er angefangen hat, passiert dir gar nix, und wenn er nen gebrochenen kiefer hat, da gibts keine 2 meinungen, jeder richter wird dir bestätigen dass notwehr halt notwehr ist, dies ist gesetzlich geregelt  und nochmals, solange du es beim wehren lässt, heißt umhauen und gut ist, dann passiert dir gar nix egal welche verletzung er hat, dass ist dann sein eigenes pech

0
kayo1548 04.11.2015, 03:29
@tom691

" solange du es beim wehren lässt, heißt umhauen und gut ist, dann passiert dir gar nix egal welche verletzung er hat, dass ist dann sein eigenes pech"

so pauschal stimmt das auch nicht.

Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

Erforderlich setzt zum einen erstmal eine Eignung aus, den Angriff abzuwenden bzw entsprechend muss die Handlung auch von einem Verteidigungswille getragen werden.

Man darf dann das Mittel benutzen, das den Angriff sicher beendet.

Bei mehreren Mitteln mit derselben Erfolgschance muss das objektiv mildeste gewählt werden.

D.h. nicht jedes Mittel genügt diesen Kriterien.

"das gesetz schreibt vor das eine verhältnismäßigkeit einzuhalten ist, sprich liegt er dann aufhören"

Nein, das Gesetz erfordert keine Verhältnismäßigkeit, sondern eine Erforderlichkeit.

Eine Güterabwägung muss nicht erfolgen.

"sprich liegt er dann aufhören" hat auch mit Verhältnismäßigkeit wenig zu tun; vielmehr dürfte es dann hier idr an einem gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff mangeln, der in dieser Situation wohl beendet sein dürfte.

0

sag deinen eltern bescheid. nachher macht er das später nochmal mit jemandem der nicht boxer ist.

Was möchtest Du wissen?