Eine Peron (dessen Name ich nicht nennen will) hat ihr Kind Voldemord genannt - Darf sie das?

15 Antworten

es wurde auch schon Asterix als Vorname zugelassen, warum also nicht auch Voldemort? Mir gefällt's auch nicht, aber die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

klar, dürfen durftre sie das. du kannst dein kind eigentlich fast jeden namen geben, solange klar erkennbar ist, um welches geschlecht es sich ahndelt , sonst musst du einen zweiten, deutlicheren namen dazunehmen. aber voldemort ist ja bekannt und eindeutig. desweiteren hat sie darauf zu achten, das der nam das kind nicht in die lage bringt, das es verspottet oder gehänslet wird, also kein schon von sich aus lächerlicher name (pullermann, zum beispiel...). aber voldemort ist zwqar für uns bekannt und etrwas, worüber man bestimmt witze oder blöde bemerkungen machen kann, aber von sich aus alleine sit der name nicht im geringsten lächelich oder sonstwie schädigend. also hat sie die besten chancen  gehabt.

ein bescheuerter vorname mehr. ich hoffe, dass das standesamt diesen unsinn nicht mitmacht. die eltern "bestrafen" ihre kinder mit ihrer eigenen blödheit.

Was möchtest Du wissen?