Eine passiv aggressive oma hat mich angegiftet, darf sie das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie hatte das damit zu tun, dass sie - nachvollziehbarerweise - absolut keine Lust darauf hat, sich ständig junge Leute anzutun, die keine Regeln beachten.

Rein formell hast du Recht - sie hat dich nicht zu beschimpfen. Sie hat aber sehr wohl das Recht, dir zu sagen, dass diese deine Aktion ihrer Ansicht nach mies ist. Wenn man etwas tut, muss man mit den Konsequenzen nun mal leben - und der Fahrradweg ist nun mal nicht für Fußgänger da.

"Gestört" ist die Oma nicht. Aber ihre Manieren kann man berechtigt anzweifen - aber nicht wegen das Was, sondern wegen des Wie. Kraftausdrücke haben nirgendwo was verloren.

Oh, und übrigens - das war nicht passiv-aggressiv. Keine Ahnung, wie du drauf kommst, aber passive Aggressivität sieht ganz anders aus. Passiv-aggressiv wäre es gewesen, hätte sie etwas wie "Hach, es ist SOO schöön, dass sich die Jugend so viel um die Straßenverkehrsordnung kümmert." gesagt.

Tschja, in der Oma wohnt noch immer eine rotzfreche Jugendliche.

Vllt war die alte Dame dement, schwerhörig oder sonst was?

Habt doch ein wenig Respekt vor dem Alter und nehmt nicht alles persönlich!

Den "  Idiot " hätte sie sich sparen können , ansonsten hat sie Recht .
Hast du sonst noch n Problem ?

die Frauen halt...

0
@Misogyner

Wäre es was anderes gewesen, hätte dich ein Mann vollgelabert?

Mimimi.

0

Hat nix mit Frauen zu tun ....

0

deine Meinung. geh mal nicht in die verteidigungsstellung, hat nichts mit dir zu tun! du musst für diese gestörte oma keine Partei ergreifen.

0

Die Oma ist nicht gestört wenn sie dich auf DEINEN Fehler hinweist .
Hätte ich auch getan , letztendlich nicht nur zu deinem ! Schutz

0

dann hast du auch ein Problem.

0
@Misogyner

Gut, ich habe verstanden.

Ich werde Dich nicht volllabern sondern einfach umbrettern und alles ist gut.

0

👍🏻 Snoofy

0

Was möchtest Du wissen?