Eine Parallele zur y-Achse kann doch keine Gleichung oder Funktion sein, oder doch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Keine Funktion von x. Wohl aber eine Funktion von y:

x = g(y) = 1

-----

Eine Gleichung ist eine Beziehung zwischen zwei Termen, z. B.

2 x + 3 = x + 5

Eine Funktion ist eine Vorschrift, die einer Größe eine (andere) Größe zuordnet.

Z. B. f : x ↦ 2 x + 3

(d. h. der Größe x wird die Größe 2 x + 3 zugeordnet.)

Verbindung hierzwischen bildet die "Funktionsgleichung":

f(x) = 2 x + 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Funktion f(x) ordnet jedem x-Wert des Definitionsbereichs genau einen Funktionswert (y) zu. Du setzt x in den Funktionsterm ein und erhältst einen Y-Wert und kannst nun einen Punkt in ein x,y Koordinatensystem eintragen.

Eine Kurvengleichung setzt x und y zueinander in Beziehung, es gehören dann die Punkte (x|y) zur Kurve, für die die Gleichung erfüllt ist.

Beispiele für Geradengleichungen:

y = 3 x + 5 (der Klassiker mit Steigung 3 und Y-Achsenabschnitt 5)
y = 5  (parallel zur X-Achse, also alle Punkte mit Y-Wert 5)
x = 1 (parallel zur Y-Achse, alle x-Werte sind 1) Das ist keine Funktion, weil zu dem X-Wert 1 viele Y-Werte gehören.

Aber auch:

x/3 + y/5 = 1  (Achsenabschnittsform, die Gerade hat den Y-Achsenabschnitt 5 und den X-Achsenabschnitt d.h. die Nullstelle 3)

Andere Kurven:

x^2 + y^2 = 9 (Kreis mit Mittelpunkt (0|0) und Radius 3)
x^2/a^2 + y^2/b^2 = 1 (Ellipse mit den Halbachsen a und b)

u.v.a.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast recht, eine Funktion ist es nicht. Aber dennoch kann es durchaus eine Gerade geben, die parallel zur y-Achse verläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst tatsächlich keine Funktion in Abhängigkeit von x angeben, also f(x) = irgendwas

Sondern nur eine Gerade wie zum Beispiel (in deinem Beispiel) x = 1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

f(x) = 3 ... also unabhängig vom x. Zählt auch als Geradengleichung.

1+ 1 = 2  ist eine Gleichung ... eine Funktion sieht so aus

f(x) = Ausdruck.  Die linke Seite ist also immer abhängig von mind. einer Variable (hier x). Bei mehreren wäre es dann eine n-dimensionale Funktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt glaub keinen😆 also soweit ich weiß ist es das selbe und die Gleichung der Funktion lautet f (x) = 1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neveryourbabe
09.01.2016, 00:30

hab die frage falsch gelesen vergiss die Gleichung 🙈

0

Was möchtest Du wissen?