Eine oder lieber zwei Katzen halten...? Umfrage

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Lieber zwei Katzen halten 85%
Eine Katze reicht 14%

22 Antworten

Lieber zwei Katzen halten

Eine Katze reicht bei Leibe nicht, das wäre fast schon Tierquälerei. Wenn dir der Züchter ein einzelnes Katzenkind gibt, ohne, dass du bereits eine Katze hast, ist das kein guter Züchter. Ist das gar ein unseriöser Vermehrer (Katze ohne Papiere)? Dann lass die Finger davon. Diese Tiere sind nicht auf verträgliches Erbgut der Eltern untersucht, und die Leute lassen ihre Katzen ständig trächtig werden, um Geld damit zu machen. Ein Züchter lässt seine Katzen höchstens alle 18 Monate decken.

Warum muss es eine Rassekatze sein? Geh mal auf tierheimlinks.de, da findest du die ganzen Tierschutzanlaufstellen unter deiner Postleitzahl. Im Moment sind die Tierheime übervoll mit Kitten. Da wirst du sicher auch zwei total niedliche Fellnäschen finden, die ihr Leben mit dir teilen würden.

Auch im Tierheim bekommt man übrigens kein einzelnes Katzenkind, wenn man nicht bereits eine Katze zuhause hat.

Einem einzelnen Katzenkind geht es leider überhaupt nicht gut, daher führt gar kein Weg daran vorbei, zwei zu holen.

Zwei Katzen sind auch nur unwesentlich teurer, als eine einzelne, da man ja größere Futterdosen, größere Streupackungen, etc. kaufen kann, die im Endeffekt wieder billiger sind.

Zweimal Kosten hast du nur beim Tierarzt (Impfen, Kastration). Wem allerdings dafür der Geldbeutel zu schmal ist, sollte sich besser gar keine Katzen halten. Katzen sind schon ein Kostenfaktor, aber kein höherer, wie wenn man sonst ein anderes Hobby pflegt. Die einen gehen Modellfliegen, die anderen Angeln, manche sammeln Modelleisenbahnen, andere Porzellanfigürchen, und du hältst eben Katzen. Das ist dein Hobby, und dafür gibst du DEIN Geld aus. - Wenn natürlich von vornerein klar ist, dass dir das zu viel Geld ist, dann solltest du lieber drauf verzichten. Nur, nachdem du hier gleich von Rassekatzen anfängst, die ja wirklich 500€ aufwärts kosten, dann scheint das Geld doch nicht sooo ´ne große Rolle zu spielen ;o) .

Also wie gesagt, unbedingt ZWEI Kätzchen, und dann viel Spaß beim Aussuchen :o) .

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Marina336 16.08.2014, 21:33

Hey, danke für deine Antwort! :) Ich werde aufjedenfall zwei Katzen halten und die Seite schaue ich mir auch gleich an :) Birma Katzen fand ich einfach nur so toll, ihre Art, ihr aussehen, einfach alles, die haben mich so gesagt direkt in ihren Bann gezogen :D.

Lieber mehr Geld ausgeben als wenn die Katze unglücklich ist :)

2
polarbaer64 16.08.2014, 21:49
@Marina336

Das ist die richtige Einstellung :o)) ! Aber weißt du was? Im Tierheim oder bei einer Katzenhilfe werden dich genügend Kätzchen genauso in ihren Bann ziehen, dass du die am liebsten alle mitnehmen möchtest ;o) . Bei mir sind´s deswegen mittlerweile vier, die sich wirklich gut vertragen (zwischen 2 und 5 Jahren alt). Aber mehr geht nun wirklich nicht :o( . Dazu müsste man echt ´nen Großvesir als Opa haben, der einen mal beerbt ;o) . Solange der fehlt, muss es bei höchstens vier bleiben... .

Ich wünsche dir riesig viel Spaß beim Fellnäschen aussuchen. Vergiss aber nicht, das ganze Zubehör (Kratzbaum, Transportboxen, Katzenklos, Näpfe, Futter- und Streuvorräte..) VORHER zu besorgen. Das muss da sein, wenn die Tiger einziehen. Und unbedingt Fenster und Balkon vernetzen, das ist lebenswichtig! Es ist schon so manche Katze bei einem Balkonsturz tödlich verunglückt... .

4
Lieber zwei Katzen halten

was hat die rasse mit alleinsein zu tun?

birmchen sind tolle katzen. aber sowohl langhaar (was bei freigängern die fellpflege anstrengend machen kann) als auch offensichtlich rasse. und gut aufgezogen hat sie oft keinerlei angst vor fremden menschen. freigang ist da so ne sache.. nicht dass sie dann als birmamix bei ebay kleinanzeigen landet oder so

raus darf sie so oder so erst nach der kastra. unkastrierte katzen haben im freigang nichts verloren. aus dem grund sollten katzenkinder immer zu zweit sein. frage auch den züchter ob ihm freigang überhaupt echt ist, viele geben nur in wohnungshaltung ab..

zwei ist immer besser als eine bei katzen. eine erwachsene katze die sofort nach der eingewöhnung in den freigang kann kann zur not allein.. aber ohne freigang oder bei katzenkindern sind zwei immer besser. gibt nur wenige ausnahmen von dieser regel. und spätestens wenn die katzen nachts um 3 uhr miteinander spielen anstatt zu versuchen euch zum mitspielen zu motivieren wird er auch einsehen warum ;)

ja klar, alles wird teurer. nicht ganz doppelt so teuer da du zb größere säcke katzenstreu und größere futterdosen kaufen kannst..

denk bei gemischtgeschlechtlichen paaren an eine frühe kastra mit 5 monaten, insbesondere bei geschwistern.

Lieber zwei Katzen halten

Liebe Marina,

vor dieser Frage habe ich vor ca 6 Jahren auch gestanden ;) Ich bin schwer krank und eigentlich immer daheim und wollte nicht allein sein, wenn mein Mann arbeitn ist. Von den Kosten macht es fast keinen Unterschied, klar fressen 2 mehr als eine aber wenn du gutes Futter fütterst oder sogar barfen möchtest fressen die auch nicht sooo viel, weil sie es besser verwerten können. Kratzbäume, Spielzeug, mind. 2 Toiletten teilen die sich ja alles.

Tierarzkosten sind zwar doppelt, du könntest jedoch zb jeden Monat etwas zurücklegen (quasi als "krankenversicherung") dann passt das schon.

Ich hab mich damals übrigens für zwei (BKH) entschieden, auch Geschwister :D und es war die absolut richtige Entscheidung...die beiden zusammen spielen, kuscheln, sich jagen und lecken zu sehen ist absolut göttlich...und würde ich nicht mehr missen wollen.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen, liebe Grüße

Marina336 16.08.2014, 21:39

Danke für dein Antwort mipudi !:) Genau das was du beschrieben hast will ich auch sehen! die sollen sich einfach wohl fühlen :) Ich werde also definitiv zwei halten. :)

1
leila8 17.08.2014, 00:35

Super Antwort, alles Gute für dich und deinen Lieben.!!! LG.

0
Lieber zwei Katzen halten

Ich würde sagen eher zwei (vor allem aus dem gleichen Wurf ist gut) aber es gibt auch Katzen die eher Einzelgänger sind. Kommt halt auf den Charakter an; aber wenn du dir Geschwister holst ist es denke ich gut mit zwei :)

Cindylisa 16.08.2014, 22:01
............aber es gibt auch Katzen die eher Einzelgänger sind.

siehste..das ist immer dieser große Denkfehler.... hat mit Charakter nichts zutun ,,, Keine Katze ist Einzelgänger !!!. sie wird vom Menschen dazu gemacht . als Baby , am besten noch zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt worden , angeschafft .. in die Wohnung gesetzt .,. keinen Kontakt zu Artgenossen .. und nach geraumer Zeit wird a us diesem Tierchen ein Sozialkrüppel ..sie ist dann die sogenannte Einzelkatze , die keine Artgenossen mehr kennt und nichts damit anzufangen weiß !...........ganz schlimm ,wenn den Menschen das Tier irgendwann lästig , zu alt , zu teuer (weil krank) geworden ist , sind das letztendlich diese bedauernswerten schwer vermittelbaren Tierheimkatzen , die nur noch sehr schwer ,nur mit ganz viel Geduld und Nervenstärke zu vergesellschaften sind .

3
Lieber zwei Katzen halten

Nimm besser zwei Katzen. Du liegst mit deinen Vermutungen völlig richtig. Von den Kosten her macht es keinen Riesenunterschied, obwohl zwei Katzen natürlich mehr fressen als eine. Und auch die Tierarztkosten verdoppeln sich. Trotzdem sind Katzen zu zweit glücklicher, in den allermeisten Fällen und bei Jungtieren sowieso. Das wirst du sehen, wenn du die beiden miteinander erlebst. Und rechne bitte vorher durch, ob du finanziell wirklich genügend Luft hast. Lg

Lieber zwei Katzen halten

naja da streiten sich viele es ist schwer zu sagen kommt auf den chrakter an

manche sind lieber alleine sehr domminant manche zuchter wissen ob die katzen dominant sind frag den zuchter welche lieber aleine ist vom wurf oder lieber zusammen bleiben Angstliche katzen sind besser wenn man eine selbst bewuste dazu nimmt also eine aus den wurf die gleich kommt wenn du in das zimmer der kätzchen kommst!!!

Lieber zwei Katzen halten

Auf jeden Fall zwei Katzen!

Einen (von vielen weiteren) Gründen kannst Du auf den Fotos sehen.

kuschelnde Katzen - (Tiere, Katze, Katzen) Katzen immer zu zweit! - (Tiere, Katze, Katzen)
Marina336 16.08.2014, 21:17

Och das ist ja echt süß! :') <3 Ich bin mir jetzt auch sicher das ich zwei Katzen halten werde :) die Mehrheit war dafür, ich habe jetzt gute und viele Ratschläge bekommen und es ist mir einfach lieber mit zwei Katzen:). Danke danke ~ :)

0
Lieber zwei Katzen halten

Für die Katzen ist es zu zweit schöner und sie fühlen sich nicht so alleine wenn man außer Haus ist. Der Kontakt zu Artgenossen ist für Tiere auch sehr wichtig!

Lieber zwei Katzen halten

Hallo marina336, Nimm bitte gleich Zwei, am besten Geschwister also aus einem Wurf. Egal um welche Rasse es sich handelt, eine Katze in nur Wohnungshaltung sollte niemals alleine ohne Kumpel sein. Viel Glück u. Freude mit den ( hoffentlich Zwei ) Fellnasen. LG, Leila8

Marina336 17.08.2014, 00:21

Hey leila, danke für die Antwort! :) Es steht inzwischen fest und ich werde aufjedenfall zwei Katzen aus einem Wurf halten :) ist einfach schöner für mich und die Katzen selber. Hauptsache die Katzen sind glücklich :) ~ :3

1
leila8 17.08.2014, 03:44
@Marina336

Das ist toll, schön das du dich für Zwei entschieden hast, sie werden es dir danken. !! LG.

0
Lieber zwei Katzen halten

Wenn du jetzt neu mit Katzen anfängst, dann nimm auf jeden Fall 2. Am besten Geschwister. Die kennen sich von Anfang an und können sich gut miteinander beschäftigen (spielen, schmusen, etc.)

Lieber zwei Katzen halten

Eine Katze reicht, wenn in einer Familie fast immer jemand zu Hause ist. Sind oft alle weg, dann sind zwei Katzen immer besser - vor allem dann, wenn es reine Stubenkatzen sind. Das Tier kann sonst, je nach Charakter, aus Langeweile reichlich viel Blödsinn in der Wohnung anrichten oder sogar sozial verkümmern.

Eine Katze reicht

Ich glaube nicht, dass wenn die Katze nicht rund um die Uhr alleine ist, es sie groß stört. Wenn du zwei Katzen nimmst, musst du eben sehen, dass du dich um beide kümmern kannst. Für den Anfang würde ich aber eine Katze nehmen, damit du dich mit Katzen einleben kannst.

palusa 16.08.2014, 19:12

eine katze ist in ungefähr jeder hinsicht schwerer zu handeln als zwei katzen. für katzenunerfahrene menschen vllt nciht leicht zu glauben aber wahr..

katzen macht es durchaus etwas aus wenn sie alleine sind.

4
polarbaer64 16.08.2014, 21:38
@palusa

Für den Anfang würde ich aber eine Katze nehmen, damit du dich mit Katzen einleben kannst.

Was ist denn das für eine Begründung? Mit zwei Katzen lebt sich´s viel leichter in die Materie Katze ein, denn dann erlebe ich, wie eine Katze wirklich tickt. Bei einer einzelnen Katze erlebe ich leider, wie sie über kurz oder lang vor Einsamkeit Verhaltensstörungen entwickelt, und habe später das Problem der Vergesellschaftung, weil sie den Umgang mit Katzen nicht mehr kennt. Katzen müssen von klein auf paarweise gehalten werden.

http://www.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Einzelhaltung geht nur bei einer älteren Katze, die nach Eingewöhnung in einem Zeitraum von 6-8 Wochen in Freigang darf und dort andere Katzen treffen kann. Einzelhaltung in der Wohnung geht überhaupt nicht. Frag mal in einem Tierheim, ob sie dir in Wohnungshaltung eine einzelne Katze geben...

5
Allie99 18.08.2014, 15:28
@xN1GHTM4R3

SELBST mit der Katze einleben???? DIE KATZE sollte sich einleben!!! Und das geht am besten mit einem Artgenossen!

1
Lieber zwei Katzen halten

Ich habe auch zwei Katzen. Eine Katze wäre einsam und die Katze braucht jemanden zum spielen.

Eine Katze reicht

Ich halte eine Katze. Alle Katzen in der Umgebung werden von ihr geschlagen, gebissen und lautstark verscheucht. Wir haben sie zusammen mit einer anderen Katze bekommen. Als diese dann gestorben ist war sie deutlich entspannter und vitaler. Wenn Katzen gerne zu zweien gehalten würden, warum verscheuchen sie dann ihre Jungen? Weshalb schlagen sie dann ständig andere Katzen? Weil Katzen KEINE Gruppentiere sind. Ich sage nicht, dass es nicht möglich ist, zwei Katzen zu halten, aber sie werden sich wahrscheinlich nie "lieben". Vielleicht hast du aber Glück und erwischt zwei "verträgliche".

Falls ihr anderer Meinung seid, dann könnt ihr ja einen Kommentar schreiben MIT Begründung.

Ich hoffe du triffst die für dich Beste Entscheidung

LG Enna

polarbaer64 16.08.2014, 21:32

Oh herrje, du hast ja gar keine Ahnung von deinen Haustieren....

Wenn Katzen gerne zu zweien gehalten würden, warum verscheuchen sie dann ihre Jungen?

Ganz einfach, weil die jetzt erwachsen sind, und selbständig werden müssen, sonst würden sie noch mit 1 Jahr an Mutters "Rockzipfel" hängen.

Weshalb schlagen sie dann ständig andere Katzen?

Katzen haben ein Revier, welches sie zu verteidigen pflegen. Auch bei der Klärung der Rangordnung fliegen mal die Fetzen. Was aber nichts damit zu tun hat, dass Katzen andere Katzen nicht leiden können.

Weil Katzen KEINE Gruppentiere sind

Falsch! Katzen sind sehr wohl Gruppentiere. Selbst Streunerkatzen sitzen in Gruppen zusammen in der Sonne und putzen sich Gegenseitig das Fell.

aber sie werden sich wahrscheinlich nie "lieben"

Du hattest vermutlich noch nie den Versuch unternommen, zwei Katzen ernsthaft zu vergesellschaften? Ich halte seit 36 Jahren Katzen. Da waren die wunderbarsten Katzenfreundschaften dabei. Und nicht bei Geschwistern, sondern bei Katzen, die sich bei mir erst kennen gelernt haben. Du musst nur z.B. mein Profilbild anschauen. Das sind 2 von meinen vieren. Die verstehen sich alle prächtig und putzen sich gegenseitig. Auch bei ihnen gibt es natürlich ab und zu mal Zoff, z.B. weil eine was hat, was die anderen nicht haben. Aber das sind Katzen (Raubtiere), die nach ihrem Instinkt leben. Katzen brauchen die Gesellschaft von anderen Katzen. Das was du da beschreibst, sind Revierkämpfe, die überhaupt nichts mit einem eigenen Fellkumpel zuhause zu tun haben. Es gibt leider haufenweise falsch gehaltene Einzelkatzen (vor allem in Wohnungshaltung), die schwerste Verhaltensstörungen haben. Katzen, die von klein auf immer Fellnasen um sich rum haben, sind wesentlich ausgeglichener.

Vielleicht magst du dir das mal durchlesen? Die Einzelhaltung von Katzenkindern ist nämlich etwas ganz trauriges. Deswegen vermittelt kein Tierheim und kein Züchter ein Katzenkind in Einzelhaltung!

http://haustierwir.blogspot.de/search/label/Einzelkatzen

6
Cindylisa 16.08.2014, 22:09
@polarbaer64

mann , was tipps du schnell .. .. bist mir zuvorgekommen .... ! ALLES wieder super ausführlich auf den Punkt gebracht ..ich bin stolz auf dich !! ;))) DH ...DH..DH...!

6
Allie99 18.08.2014, 10:49
@Cindylisa

Richtig super argumentiert ;) Weiß nichts mehr, was ich noch hinzufügen könnte :D

1
Enna00 26.08.2014, 19:31
@Allie99

Natürlich vermitteln die die in Einzelhaltung!!! Meine Katze hatte schon eine "Freundin", die sie so lange geprügelt hat, bis diese überall Wunden hatte und sehr schwer verletzt war. Jetzt gerade liegt sie seelenruhig auf meinem Schoß und wird nach Strich und Faden verwöhnt. Sie wirkte auf niemanden je "verhaltensgestört"! Naja,.. ich schätze, das wir da wohl verschiedener Meinung sind, und ich finde, man muss das nicht eskalieren lassen. Vielleicht gibt es ja Katzen, die besser in Gesellschaft auskommen und andere. Ich kann verstehen, dass du deinen Standpunkt vertrittst, wenn bei dir alles geklappt hat, aber bei mir ist das eben ziemlich in die Hose gegangen und deshalb habe auch ich allen Grund, so zu argumentieren. Und: Ich habe sehr wohl Ahnung von meinen Tieren! Und wenn du nicht weißt, dass eine Vergesellschaftung eigentlich nicht so oft glatt läuft, dann hast DU keinen blassen Schimmer von Katzen. Und PS: Ich habe auch noch ca. 40 andere Haustiere zuhause, und die Gruppentiere (z.B. Meerschweinchen, Hasen, Hühner,...) werden in Gruppen gehalten!

0

Wenn die Katze Freigänger wird, dann kann sie auch allein glücklich werden. Bei Wohnungskatzen lieber zwei.

polarbaer64 16.08.2014, 21:42

Aber es handelt sich hier wohl um Katzenkinder, die ja noch gar nicht in Freigang dürfen. Daher ist auch bei späterem Freigang hier die Nummer 2 Pflicht. Man kann kein Katzenkind 9 Monate isolieren, bis es mal reif genug für Freigang ist. Dann findet es sich draußen nicht zurecht. Wenn man eine erwachsene Katze vom Tierheim holt, dann ist das schon ok mit der Einzelhaltung und dem Freigang. Aber auch ein Freigänger freut sich über einen eigenen Fellkumpel zuhause.

5
Dummie42 17.08.2014, 10:59
@polarbaer64

Wieso sollten Katzenkinder keinen Freigang haben dürfen? Unser Kater wurde draußen geboren, ist draußen von der Mutter aufgezogen worden und wir haben keinen Grund gesehen ihn monatelang einzusperren, als wir ihn dann bei uns hatten. Der ist von Anfang an raus gegangen. Die ersten zwei Monate halt noch mit uns zusammen und dann hat er angefangen größere Kreise zu ziehen.

0
Sasulan 17.08.2014, 14:34
@polarbaer64

die katzenkinder werden auch groesser das ist kein unterschied man kann ja nicht eine zweite katze holen bis die andere groesser ist und die dann wieder abgeben

0
Margotier 17.08.2014, 14:35
@Dummie42
Wieso sollten Katzenkinder keinen Freigang haben dürfen?

Weil kleine Katzen in das Beuteschema z. B. von Füchsen oder Greifvögeln passen. Weil die Katzen möglicherweise eher als erwartet geschlechtsreif sind und, da noch unkastriert, gedeckt werden oder sich Katzen-Aids (FIV) zusziehen können.

Zudem geht es in der Frage nicht um Katzen, die draußen und von ihrer Mutter auf lauernde Gefahren vorbereitet werden können.

4
gattonero 17.08.2014, 14:38
@Dummie42

und wann ist er kastriert worden ? verantwortungsvolle Menschen lassen ihre Katzen erst nach Kastration nach draussen .das soll heißen , dass eine Katze erst mit frühestens 8 Monaten raus darf , mit ca.6 Monaten kastrieren , dann noch mindestens ein-zwei Monate warten , bis alle SexualHormone aus dem Körper sind und dann erst nach draussen lassen man muß ja nicht noch das Katzenelend fördern , indem man seine Katzen unkastriert "weite Kreise ziehen" läßt .

.

3
Sasulan 17.08.2014, 14:41
@Sasulan

man kann ja erstmal mit der katze an der leine rausgehen in den garten oder im Feld bis sie 8 monate alt ist

0
Margotier 17.08.2014, 14:42
@Sasulan
man kann ja nicht eine zweite katze holen bis die andere groesser ist und die dann wieder abgeben

Richtig.

Darum holt man sich entweder eine bereits erwachsene Katze, die direkt, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit, raus kann.

Oder zwei Kitten: Kitten dürfen allerfrühestens nach der Kastration raus wenn man nicht riskieren will, dass sie, weil sie frühreif sind, mit Katzen-Aids nach Hause kommen. Wenn sie mit fünf Monate kastriert werden, sind sie immer noch so klein, dass sie für Füchse oder Greifvögel als Beute geeignet sind. Deshalb wartet man sicherheitshalber lieber mit dem Freigang, bis sie größer sind. Deshalb braucht man zwingend zwei Kitten da das Tier sonst, bis es raus darf, Verhaltensstörungen irgendeiner Art entwickelt.

3
Margotier 17.08.2014, 14:43
@Sasulan

Und wie soll die Katze an der Leine mit Artgenossen interagieren können?

4
Lieber zwei Katzen halten

Eine Katze wird dann einsam und hat niemanden zum Spielen ... :D Ich hab auch Katzen und ich kann dir versicher: Eine Katze (vor allem eine Kleine) fühlt sich wohler, wenn sie noch einen Kameraden hat

Lieber zwei Katzen halten

Geschwister müssen es nicht sein, hauptsache zwei. Denn sie müssen sich gegenseitig an Stellen wie Hals,Kopf etc putzen wo sie alleine schwer/nicht rankommen.

Lieber zwei Katzen halten

Zu zweit ist es immer schöner - da kann der Dosenöffner auch mal länger weg sein . :)

Lieber zwei Katzen halten

hallo,.... da nützt kein Rumgerede und keine noch so "schlaue" Argumente. Stubenkatzen sollen nicht allein gehalten werden. Sie brauchen einen Kumpel mit dem sie toben, spielen und raufen können. Wer das seinen Katzen nicht zugesteht ist ein Tierquäler und sollte keine Tiere halten dürfen.
Gruß,...spatzi321

Lieber zwei Katzen halten

Zu zweit ist nicht nur für die Katzen schöner, auch für Dich.

Was möchtest Du wissen?