eine Note verschlechtern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"In der Regel besteht kein rechtlicher Anspruch auf Beibehaltung einer Note, die ersichtlich dem erbrachten Leistungsnachweis nicht entspricht.

Vielmehr dürfen Noten von schriftlichen Prüfungen grundsätzlich nachträglich nicht nur verbessert, sondern auch verschlechtert werden, sofern für eine entsprechende Änderung ein sachlicher Grund gegeben ist. Dies ergibt sich indirekt z.B. aus § 27 Abs. 4 Satz 2 LDO, wonach die Schulleiterin bzw. der Schulleiter im Einvernehmen mit der betreffenden Lehrkraft (oder bei entsprechendem Beschluss der Lehrerkonferenz) die Note einer schriftlichen Aufgabe ändern kann. Inwiefern von dieser - rechtlich bestehenden - Möglichkeit Gebrauch gemacht wird, steht allerdings im pädagogischen Ermessen.

Die verantwortliche Lehrkraft kann mithin die Note auch nach Herausgabe einer schriftlichen Arbeit an die Erziehungsberechtigten ändern; denn sie ist als für die Leistungsbewertung Verantwortliche zur korrekten, der tatsächlich erbrachten Leistung entsprechenden Bewertung und gegebenenfalls Notenänderung berechtigt. Sie ist insofern lediglich durch die bei der Leistungsbewertung zu beachtenden Grundsätze der Vollständigkeit, der Gleichbehandlung und der pädagogischen Verantwortung gebunden. Die Erziehungsberechtigten bestätigen durch ihre Unterschrift die reine Kenntnisnahme.

Für den Fall einer nachträglichen Notenveränderung erscheint eine neuerliche Herausgabe der Arbeit zur neuerlichen Kenntnisnahme der Erziehungsberechtigten des betroffenen Schülers bzw. der Schülerin geboten." *


Anita merkt an: Schulgesetze können je Bundesland variieren. Dies sind Informationen zum Bayrischen Schulgesetz.

*Quelle und weitere Informationen zum Schulrecht (Bayern) hier: http://www.km.bayern.de/eltern/was-tun-bei/rechte-und-pflichten.html

9

vielen Dank! hat mir sehr geholfen!

0

das darf er nicht. ich weiß nicht wieso aber er darf das nicht. wäre ja auch unlogisch. sonst würd ja keiner sagen dass der Lehrer nen fehler übersehen hat. noten dürfen nur besser gemacht werden

Wo steht denn, dass er es nicht mehr tun darf?

Ich bin der Ansicht er darf das tun. Gerade das ist ja gerecht. Wenn er sich z. B. bei den Punkten verrechnet, dann würde ja jeder bei dem er sich nicht verrechnet hat benachteiligt werden.

Ist aber zugegeben eine alte Streitfrage, die bei mir in der Schulzeit schon so beantwortet worden ist wie hier die anderen Kommentare.

14

Bei mir ssagen die Lehrer immer dass sies danach nicht mehr schlechter machen dürfen :)

0

Was möchtest Du wissen?