Eine Nonne sagte zu mir, ich sei "liebenswert". Wie könnte sie das meinen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich finde das amüsant,  wenn Vertreter der Kirche meinen, beurteilen zu dürfen, wer liebenswert ist. Damit fuschen sie ihrem - wie auch immer - "Vorgesetztem" ins Handwerk und stellen sich quasi gottesgleich.

Wir sind alle liebenswert, jeder auf seine Weise. Ebenso haben wir alle Anteile, die änderungswürdig sind. Selbst die tolle Nonne hat diese.

Mir ist klar, dass die Menschheit eine Richtung braucht, etwas, an das sie glaubt und was ihr Kraft gibt. Bevor ich aber diese innere Instanz in mir nicht selber erkannt habe, bin und bleibe ich ein Handlager und vermeintlich Höriger derer, die meinen, weiter zu sein. 

Das zu ändern, ohne das Kind mit dem Bade auszuschütten, hat zum größten Teil mit Selbstverantwortung zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das du es wert bist geliebt zu werden!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du eine freundliche Ausstrahlung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?