Eine Nacht nicht schlafen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vollkommen in Ordnung, ich stehe täglich um 16-18 Uhr auf und bleib dann auch bis morgens um 7 Uhr auf. Biorhytmen for the win.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Nacht ohne Schlaf ist nicht schlimm. Du wirst dann spätestens nachmittags müde sein. Der Körper holt sich den versäumten Schlaf zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte (wenn du ansonsten einen gut geregelten Schlafrythmus hast) kein Problem sein..

Bei mir ist das so, dass ich dann immer halb tot, aber stark aufgedreht bin (weil ich einfach keinen Schlafrythmus habe - Schlage im Durchschnitt 4 Stunden, mal mehr mal weniger oder garnicht..) Aber bei einer Nacht dürfte da nix putt gehen.. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm ist es nicht, das macht jeder irgendwann einmal ... aber ... es ist anstrengend. Am besten ist in einem solchen Fall, sich nach einer warmen (auf keinen Fall heißen !) Dusche doch noch ins Bett zu legen und sich einfach nur zu entspannen.

Sanfte Entspannungsmusik kann dabei helfen.

Und ... nicht vergessen den Wecker zu stellen, damit du nicht mehrere Stunden zu spät wieder auf den Beinen bist, falls du doch noch einschlafen solltest ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht schlimm.

Du solltest nur aufpassen ob Du tatsächlich dann fit genug bist für den kommende Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , schlimm nicht ,nur man ist dann nicht so fit und kann sich nach einiger Zeit kaum noch wach halten. Deswegen würde ich noch etwas schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?