Eine muslemische Familie bekommt ein Kind um 1 Uhr Nachts, gibt es da ein Gesetzt, dass die Verwandten, dass Kind sofort anschauen müssen, auch Nachts?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Islam hat zwei Quellen - Koran und Sunna. Wenn jemand xy behauptet, dann frag nach der Quelle bzw. wo es geschrieben steht. Gut, hier musste ich ehrlich gesagt lachen aber in Zukunft siehst du dann sofort (alleine an der Reaktion), ob dir nicht jemand etwas vor machen möchte.

Bin Muslima, meine Familie auch und nein. Bei der Geburt ist dann bestimmt höchstens die Schwester/Freundin oder der Ehemann dabei. Und am nächsten Tag kann man besuchen gehen, aber sofort direkt hingehen gilt bei uns als respektlos da sie ja schließlich auch Zeit und Ruhe braucht um etwas runterzukommen etc 

Nein. Es ist jedoch Brauch und dient der Unterstützung. Unabhängig vom Glauben!

Nein, das gibt es nicht.

Sollte diese Frage den Hintergrund der Ruhestörung haben - soviel Toleranz sollte man noch haben für eine Geburt, wenn es bei denen nicht zur Hausflurparty ausartet.

bigwolfi 08.07.2016, 17:33

Nein darum geht es nicht. Ich arbeite in einer Klinik und wenn da Muslimische Kinder zur Welt kommen, sind da manchmal 30 bis 40 Verwandte da und schauen den neuen Erdenbürger an. Ich bin halt der Meinung, dass auch die anderen Frauen die gerade entbunden haben, ein Recht auf Ruhe haben und ein Kleinkind kann man ja auch noch am nächsten Tag anschauen, die Hebamme meinte aber, dass es da ein Gesetz im Koran geben soll, der das verlangen würde.

1

Reicht, wenn nur der Vater kommt.

Nein, gibts nicht.

Was möchtest Du wissen?