eine mischungs sport art?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Jousefine!  Fahre zweigleisig.

Kraft / Muskeln

 

: Squats / Kniebeugen mit dem Körpergewicht. Sie trainieren neben den Beinen auch den großen Gesäßmuskel ( Musculus gluta(a)eus maximus). Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken. Er gibt dem Po Volumen, Form und Festigkeit. Und machen einen Stabilen unteren Rücken. Wenige reichen. Dann sit-ups für die Bauchmuskeln. Und Liegestütze für Trizeps und Brust. Zu schwer? Für Anfänger und da besonders Frauen sind normale Liegestütze oft zu heftig - aber auch da gibt es einen Weg. Sind die Liegestütze anfangs am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Je steiler, desto leichter. Bei einer hohen Kommode stehst du fast - da wird es ganz leicht. Extremfälle können auch schräg gestellt an der Wand starten. Mit der Kraftsteigerung sollte die Position immer flacher werden. So kann jeder / Jede Liegestütze lernen.

Beweglichkeit, komplexes Training, Kondition, Figurkontrolle

. Da gibt es viele passende workouts bei You Tube - schau mal selbst. Einige Beispiele :

youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=sxPR9ctX9B4

youtube.com/watch?v=ks52SopaSI8&list=PL67FE416F374FFF5B

youtube.com/watch?v=wNv2DsV08Gk

youtube.com/watch?v=ZZOgIMjVDdk

Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training, findest Du auch bei You Tube.

Abrunden kannst Du mit 3 - 5 Minuten Seilspringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Wenn dein Hauptziel lautet, Muskeln aufzubauen, dann lass dir im Fitnessstudio einen Ganzkörper-Trainingsplan erstellen. Dafür ist Cardio nicht zwingend notwendig, aber wenn du auch Ausdauer aufbauen möchtest, spricht natürlich nichts dagegen.

Wie lange und intensiv du das machst, ist Geschmackssache, aber in meinen Augen ist es auf jeden Fall sinnvoll, das Cardiotraining nach dem Krafttraining zu machen, damit man beim Krafttraining nicht schon erschöpft anfängt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst kein Cardio , Krafttraining und gut ist ! Aber wenn du unbedingt willst , dann erst Kraft und im nachhinein Cardio ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem wo du Wohnt würde ich falls vorhanden eine Cross Fit box aufsuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumba odee Capoeira :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?