Eine Maschine aus China ohne CE Zertifikat zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Möglicherweise wird der Zoll bei der Einfuhr das Gerät ohne CE Zertifikat beschlagnahmen und überprüfen lassen. Sollte es den Normen nicht entsprechen wird das Gerät als gefährlich eingestuft und Du bekommst es nicht ausgehändigt.

Das ist im Grundsatz kein Problem.

Der Zoll wird nichts beschlagnahmen oder ähnliches, aber:

Du bist dann der sog. Inverkehrbringer. Und als solcher bist Du verpflichtet, eine Konformitätserklärung für die Maschine zu erstellen (je nachdem, um welche Art von Maschine es sich handelt, musst Du dann auch ein CE-Zeichen anbringen).

Mit dieser Dienstleistung kannst Du auch ein entsprechendes Ingenieurbüro beauftragen... ist aber nicht ganz billig

Es kann allerdings schwierig werden, eine korrekte Konformitätserklärung zu erstellen, wenn man nicht Zugriff auf die Konstruktionsunterlagen hat.

frag beim Gewerbeamt (oder was dafür zuständig ist in A) nach, die können dir eine verbindliche Antwort geben und bevor du die Maschine verschrotten musst nach dem Import...

Die CE-Konformitätsbescheinigung muß vom Hersteller oder seinem in der EU ansässigen Vertreter ausgestellt werden. Die Behörden im Bestimmungsland haben damit nichts zu tun.

Du solltest Dich mal beim Zoll (AT) erkundigen, ob eine Maschine ohne CE-Konformitätsbescheinigung überhaupt eingeführt werden darf. Evtl. benötigst Du eine Ausnahmegenehmigung mit der Auflage, die Maschine vor Inbetriebnahme durch eine zugelassene Prüforganisation prüfen zu lassen und die Unbedenklichkeit feststellen zu lassen.

Im übrigen ist so gut wie jede CE-Konformitätsbescheingung, die mit chinesischen Kram nach Europa reinkommt, schlicht gefälscht.

Was möchtest Du wissen?